Kicker des Monats: Marc-Kemo Kranich (SV Lurup)

Kemo Kranich im Trikot des SV Lurup. Foto: noveski.com

Kemo Kranich kann kicken – das ist nichts Neues. Dennoch lief es für den sympathischen Stürmer mit den gambischen Wurzeln in den letzten Jahren alles andere als rosig. Weder in Hannovers noch in St. Paulis Reserve wurde er glücklich, etliche Verletzungen warfen ihn zurück. Sogar mit dem Gedanken an ein Karriereende spielte er in seinen noch jungen Jahren. Denn auch bei seinem Heimatverein Eichede lief im letzten Jahr nichts zusammen.

Jetzt hat er in der Landesliga Hammonia eine sportliche Heimat gefunden, was nicht zuletzt an Lurup-Coach Berkan Algan liegt, den er als „großen Bruder“ bezeichnet. Nicht nur Lurup-Fans wird es freuen, für die gesamte Liga stellt er eine Bereicherung dar.

Zwar lief es auch in der Hinrunde bereits sehr gut für Kemo, im Monat Februar schmiss er den Motor jedoch so richtig an. Vier Tore erzielte er in den ersten beiden Spielen nach Wiederaufnahme der Rückrunde, steuerte dazu noch zwei Assists bei. Vor allem seine Freistöße sind inzwischen zu einer Waffe geworden, aus gut und gerne 30 Metern erzielte er so eines der schönsten Tore der Hinrunde. Ähnliches gelang auch gegen Sperber, gegen Vicky II legte er per Standard für Bektas auf. Beim Sieg gegen TBS Pinneberg, als Lurup in Unterzahl einen 0:1-Rückstand drehte, stand er auch ohne eigenen Torerfolg im Mittelpunkt. Erst holte er einen Elfmeter heraus, dann verzichtete er als designierter Elfmeterschütze freiwillig darauf, seinen Vorsprung im Rennen um die Torjägerkanone auszubauen. Stattdessen überließ er Demirici den Strafstoß – der denkbar cool durch die Mitte einschob.

„Heute war Sinan Demirci auf der Bank. Ich habe ihm den Ball wegen seines Selbstvertrauens geschenkt. Mir ist es egal, wer die Tore macht. Ob ich ein, zwei, drei, vier oder fünf Tore mache, am Ende will man die drei Punkte und die haben wir im Sack.“ Eine große Geste des Mittelstürmers, der augenscheinlich ob des großen Ziels Aufstieg private Genugtuungen in den Hintergrund rückt. Die Kanone ist bei seinem Selbstvertrauen wohl auch ohne Elfmeter eingeplant, immerhin sieht er den Fünferpack offenbar als jederzeit mögliche Eventualität. Vielleicht hat unser Kicker des Monats diesen ja inzwischen bereits beim Spitzenspiel am Blomkamp erzielt.

Name: Marc-Kemo Kranich

Name: Marc-Kemo Kranich
Geburtstag: 17.10.1991
Nationalität: Deutsch
Position: Sturm
Fuß: rechts
Größe 1,80m
Spitzname: Kemo
Stärken: Abschlussstark, pfeilschnell, technisch versiert, beidfüßig schussstark
Schwächen: Auf Landesliga-Niveau keine

Kommentieren