Hosseini schlägt sieben Mal, Jodeit fünf Mal zu!

Mittelfeldspieler Samuel Hosseini scheint in glänzender Frühform zu sein. Er traf gleich siebenmal ins gegenerische Netz! Foto: KBS-Picture.de

Es kommt wieder Bewegung ins Spiel und damit ist nicht die Europameisterschaft gemeint! Denn wer sich gerne mal über 90 Minuten eine Partie anschauen möchte, in der auch Tore zu bestaunen sind, ist in Frankreichs Stadien eher fehl am Platz. Da blickt man doch lieber auf die zahlreichen Testspiele im Hamburger Amateuerfußball, wo es nicht nur viele Strafraumszenen, sondern auch einige Treffer zu bestaunen gibt. Denn seit wenigen Tagen rollt bei einigen Teams das runde Leder wieder. Gewinnt wirklich immer der Favorit? Wie viele Buden gibt's zu bestaunen? Oder wie stellen sich die Neuen an? Das sind nur wenige Fragen, die so langsam beantwortet werden. Hier haben wir einen kleinen Überblick einiger Testmatches.

Qendrim Bajraktaraj wechselte erst vor Kurzem von SCALA zu BU und markierte in seinem ersten Spiel, für den neuen Verein, gleich drei Treffer. Foto: noveski.com

Quer durch alle Ligen bereiten sich die Teams wieder fleißig auf die neue Saison vor. Dazu gehören nicht nur anstrengende Trainingseinheiten, sondern auch Testspiele. Ausruhen war gestern, jetzt steht der Fussi wieder im Vordergrund! Am vergangenen Wochenende rollte auf vielen Plätzen der Ball, wobei sich einzelne Akteure wie Samuel Hosseini, der für BU im Test beim TSV Brockstedt gleich sieben Buden machte (!) und dadurch maßgeblich am 12:2-Erfolg seiner Blau-Gelben beteiligt war, in den Vordergrund spielten. Zudem gab es die eine oder andere „Überraschung“. Denn Juventude do Minho – gerade erst in die Bezirksliga Süd aufgestiegen – schlug auswärts mal eben den Landesliga-Aufsteiger SC Victoria Hamburg II mit 2:1! Außerdem bezwang der Bezirksligist Eimsbütteler TV, nun in der Nord-Staffel beheimatet, den Oberliga-Neuling Wedeler TSV nach einem Pausenrückstand ebenfalls mit 2:1. Doch ohne den Erfolg des zwei Klassen tiefer spielenden ETV schmälern zu wollen, sei dabei erwähnt, dass der WTSV zuvor noch eine schweißtreibende Trainingseinheit absolvierte und mit einer ganzen Reihe an Gastspielern antrat. Allerdings sei hierbei auch festzuhalten, dass die Glashoff-Schützlinge eine Fünffach-Trainingswoche hinter sich haben und am Tag zuvor bereits gegen BW 96 Schenefeld (2:3) testeten. Generell befinden sich alle Mannschaften jedoch erst am Beginn ihrer Vorbereitung, weshalb diese Begegnungen für viele Trainer lediglich eine „Bestandsaufnahme“ sind, die man noch nicht all zu ernst nehmen sollte.

Einige Testpiele mit Ober- und Landesligabeteiligung im Überblick:

TSV Brockstedt – HSV Barmbek Uhlenhorst
Ergebnis: 2:12
Torschützen BU:
Samuel Hosseini (7x), Qendrim Bajraktaraj (3x), Kristoffer Laban, Boris Schinzel

TuRa HarksheideTuS Hamburg
Ergebnis: 15:0
Torschützen TuRa:
Lion Jodeit (5x), Julian Haustein (5x), Malte Carolus (2x), Xhevdet Rexhepi (2x), Pasquale Sutt (1x)

KS Polonia II – Hamm United FC
Ergebnis: 0:2
Torschützen HUFC:
Samey Ludin, Serkan Sakarya

Eimsbütteler TV – Weder TSV
Ergebnis: 2:1
Torschützen ETV:
Malte Piechottka, Konrad Ladendorf
Torschütze WTSV:
Mark Hinze

Hamburger SV IIIHetlinger MTV
Ergebnis: 4:1
Torschützen HSV III:

Emre Yasar, Nikola Zeba, Muhammed Burtakucin, Josip Kozina

SVNAFSV Geesthacht

Ergebnis: 7:0
Torschützen SVNA:
Dustin Siegmund (3x), Edon Durguti (2x), Maurice Wenk, Syed Muizz Ali Saqib

SC Victoria Hamburg II – Juventude do Minho
Ergebnis: 1:2
Torschützen Vicky II:
Moritz Peckmann
Torschützen Juventude:
Oguzhan Ak, Cengiz Yavuz

TSG BergedorfFC Voran Ohe
Ergebnis: 1:4
Torschützen Bergedorf:
Philip James Campbell
Torschüzten Ohe:
Robin Woost, Max Johnsen, Kevin Dülsen, Marcel Anton

Inter HamburgFC Alsterbrüder
Ergebnis: 3:0
Torschützen Inter:
Kai Steinhöfel, Simon Mensah (2x)

Kommentieren