Landesliga Hansa

Es geht weiter voran: Ohe holt nächsten Curslack-Kicker

Oliver Franz (li.) - hier mit Ohe-Manager Daniel Schmitt - verlässt den SV Curslack-Neuengamme und heuert auch beim FC Voran Ohe an. Foto: Verein

Beim SV Curslack-Neuengamme waren sie mehr oder minder nicht mehr gewollt, beim FC Voran Ohe nimmt man sie mit Kusshand auf. Im vergangenen Sommer machten Mike Beldzik und Niklas Hoffmann den Anfang. Spätestens die Verpflichtung von Marvin Schalitz sorgte für ein dickes Ausrufezeichen, ehe Till Witmütz das ehemalige Curslack-Quartett am Amselstieg perfekt machte. Nun aber lassen die Verantwortlichen des Hansa-Landesligisten mit einer weiteren Verpflichtung aufwarten…

Nach Beldzik, Hoffmann, Schalitz und Witmütz ist Franz der fünfte Ex-Curslacker, der künftig für den FC Voran Ohe jubeln wird. Foto: Bode

„Wir freuen uns, einmal mehr verkünden zu können, dass wir noch einen weiteren gestandenen und oberligaerfahrenen Kicker zur neuen Saison nach Ohe lotsen können“, teilen die Oher – in Person von Teammanager Daniel Schmitt und Abteilungsleiter Peter Bahr – mit. „Oliver Franz (29) wird seine Schuhe ab Sommer für unsere Farben schnüren“, haben die Reinbeker das Rennen um den Verteidiger für sich entschieden. „Die beiden letzten Jahre war der Defensivallrounder, der sich sowohl in der Dreier- und Viererkette als auch im defensiven Mittelfeld wohl fühlt, in Curslack am Ball und hat sich dort zu einer festen Größe etabliert. Davor hat er uns jahrelang als Kapitän beim SV Nettelnburg/Allermöhe das Leben schwergemacht.“ 


Nun aber wird Franz „mit seiner ganzen Erfahrung und Qualität ein großer Gewinn für uns sein“, ist man beim FCVO absolut überzeugt vom 29-Jährigen, der sich ebenso „charakterlich absolut in unser Team einfügt und dem Verein viel Freude bereiten wird“.

Ohe verabschiedet Dülsen

Nach Rene Seibert, der Ohe bereits im Winter aufgrund seiner bevorstehenden Ausbildung bei der Polizei verlassen hat, sowie Sebastian Kaufmann (TSV Glinde), Fabian Stritzke, Jens Schenkenberg, Phillip Lang und Philipp Fischer (alle TuS Aumühle-Wohltorf) müsse man sich noch von einem weiteren Spieler verabschieden: Kevin Dülsen. „Düse kann auf Grund von privaten Veränderungen den Aufwand in der Landesliga nicht mehr leisten und wird sich voraussichtlich dem TuS Aumühle-Wohltorf anschließen. Wir wünschen ihm und seiner jungen Familie für die Zukunft alles Gute!“ Den Transfer von Dülsen haben die Aumühler inzwischen bereits bestätigt und damit – ebenso wie die Stormarner in Bezug auf den SV Curslack-Neuengamme – fünf Oher in ihren Reihen…

Kommentieren