Oberliga

Ein neues Trio für Türkiye!

Türkiye-Trainer Daniel Sager (li.) darf sich über drei Neuzugänge in seinem Team freuen. Foto: Bode

Am vergangenen Wochenende überraschte der personell arg gebeutelte FC Türkiye mit einem 2:1-Sieg bei einer bis dato noch verlustpunktfreien TuS Dassendorf. Neuzugang Mou-Inzou Bachir überzeugte als stets ackernde Sturmspitze und Torschütze. Gleiches galt für „Flügelflitzer“ Albin Bektesi, der mit einer Vorlage und dem vorentscheidenden Treffer zum 2:0 entscheidend zum großen Coup beitrug. Trotz aller Euphorie wussten die Verantwortlichen der Wilhelmsburger um die sehr dünne Personallage. Und so kündigte Manager Klaus Klock bereits an, vor Schließung des Transferfensters noch einmal tätig werden zu wollen. Gesagt, getan.

Torjäger Michel Netzbandt (li.) wird den Wilhelmsburgern mit seiner komplizierten Schulter-Verletzung noch einige Zeit fehlen. Foto: Bode

Vor dem Heimspiel gegen den Niendorfer TSV (Samstag, 14 Uhr) kann der Manager des FC Türkiye ein neues Trio an der Landesgrenze willkommen heißen. Nurettin Efe Tigit (zuletzt in der Türkei zur Probe, davor SC V/W Billstedt A-Jugend), Serhat Sarac (Altinordu FK/Türkei, davor Niendorfer TSV U19 und FC Oberneuland U19) sowie Amani Dickson Mbedule (Lillehammer FK/Norwegen) werden künftig für die Wilhelmsburger auflaufen. Da Sarac und Mbedule mit internationalen Verträgen ausgestattet waren, wird sich die Freigabe noch ein wenig hinziehen. „Ich hoffe, das geht schnell“, so Klock. Während Tigit, der von Vorstandsmitglied Ismail Uysal entdeckt wurde, schon gegen Niendorf sein Debüt feiern könnte.

Mbedule bringt Erstliga-Erfahrung mit

„Serhat wollte ich schon letztes Jahr unbedingt haben“, verrät Klock. „Leider hat er einen Vertrag in der Türkei bekommen.“ Der Durchbruch ist dem 19-jährigen Innenverteidiger aber verwehrt geblieben. Mbedule wurde dem Oberligisten empfohlen, ist nach Harburg gezogen und hat zwei Wochen zur Probe mittrainiert. Der 26-jährige Stürmer blickt auf eine überaus spannende Vita zurück. In Norwegen hat Mbedule in der Saison 2015/16 sogar sieben Erstliga-Einsätze für Sarpsborg 08 FF absolviert. Hinzu kommen zehn Zweitliga- und 20 Drittliga-Partien. Nun soll er das Offensivspiel der Sager-Schützlinge beleben.