Der Ex-Norderstedter und Ex-Altonaer Jürgen Tunjic ergänzt beim AFC das Trainerteam um Coach Berkan Algan. Foto: KBS-Picture.de
Dienstag, 11.06.2019, 14:19 Uhr

Altona findet auch neuen Coach für die Reserve

AFC: Neuer Athletik- und Individualtrainer

Altona 93 ist am zurückliegenden Wochenende nicht untätig geblieben, auch wenn keines der AFC-Herrenteams auf dem grünen Rasen um Punkte und Tore kämpfte. Dafür aber ist es den Verantwortlichen des Clubs von der Griegstraße gelungen, auf zwei Positionen für die kommende Spielzeit Klarheit zu schaffen, was die Besetzung angeht. Dabei handelt es sich zum einen um eine Ergänzung im Team ums Team bei der Ersten Mannschaft sowie die Planstelle als Trainer bei der Zweitvertretung.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Altona 93 konnte am Pfingstwochenende gleich zwei weitere „Personalien“ für die kommende Saison unter Dach und Fach bringen. Der AFC freut sich darauf, mit Jürgen Tunjic einen ehemaligen, sehr erfolgreichen Spieler des AFC, im Funktionsteam der Liga begrüßen zu können. Der 44-jährige gebürtige Kroate wird als Athletik- und Individualtrainer das Ligateam verstärken. Der ehemalige Mittelstürmer war für Cheftrainer Berkan Algan und Manager Andreas Klobedanz die absolute Wunschpersonalie für diese Aufgabe. „Jürgen wird dem jungen Team mit seiner Erfahrung und seiner natürlichen Autorität - gepaart mit der engen Vertrautheit zum Trainer - zusätzliche Impulse verleihen“, freut sich Altonas Manager über die Verpflichtung.
 
Eine weitere „personelle Baustelle“ war durch den Rücktritt von nun Ex-Coach Matthias Ribeau die Trainerposition der Altonaer Bezirksliga-Mannschaft, die künftig wieder als U23 geführt werden soll. Und zwar unter der Regie von Wolfgang Geelhaar, der mit 25 Jahren Trainer-Erfahrung (u.a. Croatia, Norderstedt 2, Rantzau) den von einigen Abgängen (u.a. Torjäger Benny Lipke) geschwächten Kader zunächst im gesicherten Mittelfeld ansiedeln möchte. Der 58-jährige B-Lizenz-Inhaber kann auf eine 25-jährige Trainer-Karriere in Hamburg und Schleswig-Holstein zurückblicken und freut sich auf seine neue Aufgabe: „Es ist eine tolle und sehr reizvolle Aufgabe, nach so vielen Trainerjahren bei einem so großen Traditions-Club, mit vielen jungen Spielern arbeiten zu dürfen!“ 

Auch interessant

  • Saglams Vier-Jahres-Bilanz - „Torjäger“ Tüter …
    Tüter: „Der Trainer hat mir …
  • Regionalliga Nord: BSV SW Rehden …
    Fortsetzung für die Erfolgsserie des …
  • Regionalliga Nord: HSC Hannover – …
    HSC Hannover: Drei Punkte sollen …
  • Bezirksliga Süd: Altona 93 II …
    Abstiegskrimi am Sonntag