3. Liga
33. Spieltag


FC Viktoria Köln

4

:

2


Hallescher FC

Anpfiff

Sa - 13.04. 14:00 Uhr

Spielstätte

Sportpark Höhenberg

Zuschauer

4878

Schiedsrichter

Lars Erbst

Reißt Halle das Ruder herum?

Halle will im Spiel bei Viktoria nach vier Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Beim TSV 1860 München gab es für die Viktoria am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 1:3-Niederlage. Die 18. Saisonniederlage kassierte der HFC am letzten Spieltag gegen den SSV Ulm 1846. Im Hinspiel hatte der Hallescher FC die Nase vorn und feierte einen knappen 2:1-Sieg.

Bisher verbuchte der FC Viktoria Köln elfmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen neun Unentschieden und zwölf Niederlagen.

Die Defizite in der Verteidigung sind bei Halle klar erkennbar, sodass bereits 62 Gegentreffer hingenommen werden mussten. Auf fremden Plätzen läuft es für die Hallenser Elf bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere elf Zähler. Vor vier Spielen bejubelte der Gast zuletzt einen Sieg.

Beide Mannschaften bewegen sich derzeit in der unteren Hälfte der Tabelle. Viktoria belegt mit 42 Punkten den 13. Rang, während der HFC mit zehn Zählern weniger auf Platz 17 rangiert. Offenbar teilte der Hallescher FC gerne aus. 84 Gelbe Karten im bisherigen Saisonverlauf sind ein beachtlicher Arbeitsnachweis.

Gegen die Viktoria rechnet sich Halle insgeheim etwas aus – gleichwohl geht der FC Viktoria Köln leicht favorisiert ins Spiel.