3. Liga
32. Spieltag


VfB Lübeck

0

:

0


SC Verl

Anpfiff

Sa - 06.04. 14:00 Uhr

Spielstätte

Stadion Lohmühle

Zuschauer

4020

Schiedsrichter

Tobias Wittmann

Lübeck auf Talfahrt

Am Samstag trifft Lübeck auf Verl. Anstoß ist um 14:00 Uhr. Am vergangenen Spieltag verlor der VfB gegen den FC Viktoria Köln und steckte damit die 15. Niederlage in dieser Saison ein. Der SCV kam zuletzt gegen den SV Sandhausen zu einem 4:4-Unentschieden. Der SC Verl hatte im Hinspiel alle Register gezogen und einen 4:0-Sieg verbucht.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des VfB Lübeck sind 16 Punkte aus 15 Spielen. Die Lübecker Elf belegt mit 26 Punkten den 19. Tabellenplatz. Wer den Gastgeber als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 77 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Lübeck muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der 3. Liga markierte weniger Treffer als der VfB.

Gegenwärtig rangiert Verl auf Platz zwölf, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Nach 31 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden der Gäste insgesamt durchschnittlich: elf Siege, neun Unentschieden und elf Niederlagen.

Mit Blick auf die Anfälligkeit seiner Hintermannschaft dürfte der VfB Lübeck mit Bauchschmerzen in die Partie gegen den SCV gehen. Lübeck wie auch der SC Verl haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen.

Zum Ende der Saison wird der VfB noch einmal alle Kräfte mobilisieren müssen, um Punkte mitzunehmen. Gegner SC Verl steht in der Tabelle sieben Positionen besser da.