3. Liga
30. Spieltag


SV Waldhof Mannheim

1

:

0


DSC Arminia Bielefeld

Anpfiff

Fr - 15.03. 19:00 Uhr

Spielstätte

Carl-Benz-Stadion

Zuschauer

14212

Schiedsrichter

Wolfgang Haslberger

Abifade trifft – Waldhof Mannheim siegt

Ein Tor machte den Unterschied – SV Waldhof Mannheim siegte mit 1:0 gegen den DSC Arminia Bielefeld. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt. Im Hinspiel hatte Arminia einen 3:1-Sieg gefeiert.

Nach nur 23 Minuten verließ Julian Rieckmann von Waldhof Mannheim das Feld, Fridolin Wagner kam in die Partie. Der Waldhof ging durch Samuel Abifade in der 32. Minute in Führung. Zur Pause behielt der Gastgeber die Nase knapp vorn. In der 68. Minute stellte der DSC personell um: Per Doppelwechsel kamen Nassim Boujellab und Aygün Yildirim auf den Platz und ersetzten Marius Wörl und Kaito Mizuta. Nach der Rückkehr aus der Kabine fielen keine weiteren Tore; so reichte SVW der 1:0-Halbzeitstand für den dreifachen Punktgewinn.

Nachdem SV Waldhof Mannheim die Hinserie auf Platz 17 abgeschlossen hatte, legte man im Verlauf eine Schippe drauf. In der Rückrundentabelle belegt Waldhof Mannheim aktuell den zehnten Rang. Im Tableau hatte der Sieg von SVW keine Auswirkungen, es bleibt bei Platz 17. SV Waldhof Mannheim ist seit drei Spielen unbezwungen.

In der Tabelle liegt der DSC Arminia Bielefeld nach der Pleite weiter auf dem 15. Rang. Die letzten Auftritte waren mager, sodass Bielefeld nur eines der letzten fünf Spiele gewann.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher acht Siege ein.

Waldhof Mannheim tritt erst am 30.03.2024 (14:00 Uhr) zum nächsten Spiel bei der Reserve von Borussia Dortmund an. Einen Tag später empfängt Arminia MSV Duisburg.