3. Liga
30. Spieltag


FC Erzgebirge Aue

2

:

1


FC Viktoria Köln

Anpfiff

Sa - 16.03. 14:00 Uhr

Spielstätte

Erzgebirgsstadion

Zuschauer

6474

Schiedsrichter

Christian Ballweg

Erzgebirge Aue rückt auf Platz acht vor

Ein Tor machte den Unterschied im Spiel, das Erzgebirge Aue mit 2:1 gegen die Viktoria gewann. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften in Sachen Punkteausbeute nichts getan und je einen Zähler geholt. Das Resultat hatte 2:2 gelautet.

Der FC Viktoria Köln ging durch André Becker in der 18. Minute in Führung. Mit einem Wechsel – Lars Dietz kam für Jeremias Lorch – starteten die Gäste in Durchgang zwei. Der Schiedsrichter schickte schließlich beide Mannschaften ohne weitere Änderung am Spielstand in die Kabinen. Anstelle von William Kallenbach war nach Wiederbeginn Sean Seitz für Aue im Spiel. Für das erste Tor des FC Erzgebirge war Borys Tashchy verantwortlich, der in der 47. Minute das 1:1 besorgte. In der 67. Minute stellte Viktoria personell um: Per Doppelwechsel kamen Moritz Fritz und Thomas Idel auf den Platz und ersetzten Florian Engelhardt und Luca de Meester. Marvin Stefaniak machte in der 68. Minute das 2:1 des FC Erzgebirge Aue perfekt. Diese Karte hätte er sich gern gespart: Gelb-Rot für Luca Marseiler von der Viktoria in der 93. Minute. Am Ende behielt Erzgebirge Aue gegen den FC Viktoria Köln die Oberhand.

Nachdem Aue die Hinserie auf Platz elf abgeschlossen hatte, legte man im Verlauf eine Schippe drauf. In der Rückrundentabelle belegt das Heimteam aktuell den dritten Rang. Der FC Erzgebirge Aue verbuchte insgesamt zwölf Siege, neun Remis und neun Niederlagen.

Bei Viktoria präsentierte sich die Abwehr angesichts 51 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (47). Zehn Siege, neun Remis und elf Niederlagen hat die Viktoria derzeit auf dem Konto.

Erzgebirge Aue setzte sich mit diesem Sieg vom FC Viktoria Köln ab und nimmt nun mit 45 Punkten den achten Rang ein, während Viktoria weiterhin 39 Zähler auf dem Konto hat und den zwölften Tabellenplatz einnimmt.

Aue tritt erst am 30.03.2024 (14:00 Uhr) zum nächsten Spiel beim SSV Ulm 1846 an. Einen Tag später empfängt die Viktoria den VfB Lübeck.