3. Liga
29. Spieltag


Borussia Dortmund II

0

:

2


DSC Arminia Bielefeld

Anpfiff

Sa - 09.03. 14:00 Uhr

Spielstätte

Rote Erde

Zuschauer

6269

Schiedsrichter

Sören Storks

Dortmund II will oben dranbleiben

Arminia will im Spiel bei der Zweitvertretung von Dortmund nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Zuletzt musste sich der BVB II geschlagen geben, als man gegen MSV Duisburg die siebte Saisonniederlage kassierte. Zuletzt spielte der DSC unentschieden – 0:0 gegen den SC Verl. Im Hinspiel wurde kein Sieger ermittelt. Die Mannschaften hatten sich remis mit 2:2 getrennt.

Auf neuntem Rang hielt sich Borussia Dortmund II in der ersten Hälfte des Fußballjahres noch zurück, in der Rückrundentabelle hat die Equipe dagegen aktuell die dritte Position inne. Die Borussia rangiert mit 45 Zählern auf dem fünften Platz des Tableaus.

Auf fremden Plätzen läuft es für den DSC Arminia Bielefeld bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere 13 Zähler. Bielefeld steht aktuell auf Position 16 und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der Gast in den vergangenen fünf Spielen.

Dortmund II scheute sich auch vor robusten Aktionen nicht. Den Eindruck gewinnt man zumindest beim Blick in die Kartenstatistik, die 80, vier und vier Rote Karten aufweist. Mit zwölf Siegen gewann Dortmunder Borussia genauso häufig, wie Arminia in dieser Spielzeit verlor. Damit dürfte auch klar sein, wer in dieser Partie den Ton angeben will.

Auf dem Papier ist der DSC zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.