3. Liga
27. Spieltag


FC Viktoria Köln

2

:

1


SV Sandhausen

Anpfiff

Sa - 24.02. 14:00 Uhr

Spielstätte

Sportpark Höhenberg

Zuschauer

2627

Schiedsrichter

Alexander Sather

SV Sandhausen verliert nach sechs Spielen wieder

Durch ein 2:1 holte sich der FC Viktoria Köln in der Partie gegen den SV Sandhausen drei Punkte. Gegen Viktoria setzte es für den SVS eine ungeahnte Pleite. Im Hinspiel sahen die Zuschauer Tore satt. 3:3 trennten sich die Teams.

Zur Pause stand ein Unentschieden, und für beide Mannschaften war noch alles drin. Bei der Viktoria kam zu Beginn der zweiten Hälfte Said El Mala für Florian Engelhardt in die Partie. Per Rechtsschuss traf Markus Pink vor 2.627 Zuschauern zum 1:0 für den SV Sandhausen. Geschockt zeigte sich der FC Viktoria Köln nicht. Nur wenig später war Luca de Meester mit dem Ausgleich zur Stelle (64.). Luca Marseiler traf per Rechtsschuss zur 2:1-Führung für die Gastgeber (66.). Wenig später kamen Tim Maciejewski und David Otto per Doppelwechsel für Christoph Ehlich und Pink auf Seiten des SVS ins Match (69.). Nach Beendigung der zweiten Halbzeit hieß das Ergebnis 2:1 zugunsten von Viktoria.

Im Tableau hatte der Sieg der Viktoria keine Auswirkungen, es bleibt bei Platz 14. Die Stärke des FC Viktoria Köln liegt in der Offensive – mit insgesamt 41 erzielten Treffern. Neun Siege, acht Remis und zehn Niederlagen hat Viktoria derzeit auf dem Konto.

Nach 27 absolvierten Begegnungen nimmt der SV Sandhausen den siebten Platz in der Tabelle ein. Sandhausen verbuchte insgesamt elf Siege, neun Remis und sieben Niederlagen. Nur einmal gingen die Gäste in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Am kommenden Sonntag tritt die Viktoria beim FC Ingolstadt an, während der SVS zwei Tage zuvor die Zweitvertretung von SC Freiburg empfängt.