3. Liga
23. Spieltag


SSV Ulm 1846

2

:

2


MSV Duisburg

Anpfiff

Sa - 27.01. 14:00 Uhr

Spielstätte

Centus Arena

Zuschauer

3777

Schiedsrichter

Riem Hussein

SSV Ulm 1848 im Aufwärtstrend

Der SSV Ulm 1848 will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen MSV Duisburg punkten. Der SSV siegte im letzten Spiel gegen den DSC Arminia Bielefeld mit 2:0 und liegt mit 39 Punkten weit oben in der Tabelle. Am letzten Spieltag nahm MSV Duisburg gegen den Hallescher FC die zwölfte Niederlage in dieser Spielzeit hin. Im Hinspiel wurde kein Sieger ermittelt. Die Mannschaften hatten sich remis mit 1:1 getrennt.

Angesichts der guten Heimstatistik (6-2-2) dürfte der SSV Ulm 1846 selbstbewusst antreten. Wer Ulm als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 57 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Die Stärke des Heimteams liegt in der Offensive – mit insgesamt 37 erzielten Treffern. Der SSV Ulm 1848 erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler.

Auf fremden Plätzen läuft es für MSV Duisburg bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere fünf Zähler. Der Gast krebst im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: 19. Mangelnde Aggressivität scheint nicht das Problem von MSV Duisburg zu sein, wie die Kartenbilanz (64-1-1) der vorangegangenen Spiele zeigt. Der Angriff ist bei MSV Duisburg die Problemzone. Nur 20 Treffer erzielte MSV Duisburg bislang. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte MSV Duisburg in den vergangenen fünf Spielen.

Bislang fuhr der SSV zwölf Siege, drei Remis sowie sieben Niederlagen ein.

Formstärke und Tabellenposition sprechen für den SSV Ulm 1846. MSV Duisburg bleibt die Rolle des Herausforderers.