3. Liga
22. Spieltag


DSC Arminia Bielefeld

0

:

2


SSV Ulm 1846

Anpfiff

Mi - 24.01. 19:00 Uhr

Spielstätte

SchücoArena

Zuschauer

13710

Schiedsrichter

Alexander Sather

Dritte Pleite von Arminia in Serie

Am Mittwoch begrüßte der DSC Arminia Bielefeld den SSV Ulm 1846. Die Begegnung ging mit 2:0 zugunsten von Ulm aus. Wem die Favoritenrolle bei diesem Match zusteht, war vorab klar. Der SSV Ulm 1848 enttäuschte die Erwartungen nicht. Das Hinspiel gegen Arminia hatte der SSV für sich entschieden und einen 1:0-Sieg gefeiert.

Tom Gaal brachte den DSC in der zehnten Minute per Rechtsschuss ins Hintertreffen. Der SSV Ulm 1846 führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. In der Halbzeit nahm der DSC Arminia Bielefeld gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Nassim Boujellab und Fabian Klos für Sam Schreck und Leandro Putaro auf dem Platz. In der 66. Minute stellte der SSV Ulm 1848 personell um: Per Doppelwechsel kamen Andreas Ludwig und Lucas Röser auf den Platz und ersetzten Max Brandt und Thomas Kastanaras. Moritz Hannemann stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff mit links den Stand von 2:0 für die Gäste her (94.). Letzten Endes ging der SSV im Duell mit Arminia als Sieger hervor.

Trotz der Niederlage belegt der DSC weiterhin den 14. Tabellenplatz. Bielefeld verbuchte insgesamt sechs Siege, sieben Remis und neun Niederlagen. Der Gastgeber taumelt durch die dritte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen.

Der SSV Ulm 1846 stabilisiert nach dem Erfolg über den DSC Arminia Bielefeld die eigene Position im Klassement. Mit dem Sieg baute der SSV die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte der SSV Ulm 1848 zwölf Siege, drei Remis und kassierte erst sieben Niederlagen. Die letzten Resultate des SSV Ulm 1846 konnten sich sehen lassen – zehn Punkte aus fünf Partien.

Das nächste Mal ist Arminia am 27.01.2024 gefordert, wenn man beim SSV Jahn Regensburg antritt. Am 27.01.2024 empfängt der SSV Ulm 1848 in der nächsten Partie MSV Duisburg.