Regionalliga Nord
28. Spieltag


1. FC Phönix Lübeck

6

:

0


SC Weiche Flensburg 08

Anpfiff

Sa - 06.04. 13:00 Uhr

Spielstätte

Buniamshof

Zuschauer

364

Schiedsrichter

Mika Jungclaus

Phönix filetiert Weiche Flensburg

Ein einseitiges Torfestival lieferten sich 1. FC Phönix Lübeck und der SC Weiche Flensburg 08 mit dem Endstand von 6:0. Phönix hatte im Hinspiel an der eigenen Vormachtstellung keinerlei Zweifel aufkommen lassen und sich klar mit 5:0 durchgesetzt.

Der Schiedsrichter schickte schließlich beide Mannschaften ohne weitere Änderung am Spielstand in die Kabinen. Letztlich fuhr 1. FC Phönix Lübeck einen souveränen Erfolg ein, dessen Grundstein im ersten Spielabschnitt gelegt worden war.

Durch den nie gefährdeten Sieg gegen Weiche Flensburg festigte Phönix den dritten Tabellenplatz. An 1. FC Phönix Lübeck gab es kaum ein Vorbeikommen, sodass die Hintermannschaft erst 22-mal überwunden wurde – bis dato der Bestwert der Regionalliga Nord. Mit dem Sieg baute Phönix die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte der Gastgeber 16 Siege, vier Remis und kassierte erst fünf Niederlagen. Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte 1. FC Phönix Lübeck nur sieben Zähler.

Trotz der Schlappe behält der SC den 13. Tabellenplatz bei. Sieben Siege, neun Remis und elf Niederlagen hat die Flensburger Elf momentan auf dem Konto.

Am Dienstag empfängt Phönix den Eimsbütteler TV. Kommenden Freitag (19:00 Uhr) bekommt der SC Weiche Flensburg 08 Besuch von FC Kilia Kiel.