2. Bundesliga
27. Spieltag


SpVgg Greuther Fürth

1

:

1


Hamburger SV

Anpfiff

So - 31.03. 13:30 Uhr

Spielstätte

Sportpark Ronhof | Thomas Sommer

Zuschauer

16126

Schiedsrichter

Tobias Welz

Reißen Fürther das Ruder herum?

Fürth will gegen den HSV die schwarze Serie von drei Niederlagen beenden. Beim F.C. Hansa Rostock gab es für die SpVgg Greuther Fürth am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 0:1-Niederlage. Der Hamburger SV gewann das letzte Spiel souverän mit 3:0 gegen den SV Wehen Wiesbaden und muss sich deshalb nicht verstecken. Das Hinspiel ging 2:0 zugunsten des HSV aus.

Die Fürther rangieren mit 38 Zählern auf dem achten Platz des Tableaus. Die Saison des Heimteams verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat Fürth elf Siege, fünf Unentschieden und zehn Niederlagen verbucht. Die volle Punkteausbeute sprang für die SpVgg Greuther Fürth in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Der Hamburger SV nimmt mit 44 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz ein. Die Stärke des Rautenklub liegt in der Offensive – mit insgesamt 50 erzielten Treffern. Nach 26 absolvierten Begegnungen stehen für den Dino 13 Siege, fünf Unentschieden und acht Niederlagen auf dem Konto.

Trumpfen die Fürther auch diesmal wieder mit Heimstärke (8-2-3) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall den Gästen (4-5-4) eingeräumt. Dass der HSV den Gegner gerne mit raueren Methoden bearbeitet, zeigen 62 Gelbe Karten und drei Rote Karten. Es bleibt abzuwarten, ob sich Fürth davon beeindrucken lässt.

Mit dem Hamburger SV trifft die SpVgg Greuther Fürth auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.