2. Bundesliga
26. Spieltag


Hamburger SV

3

:

0


SV Wehen Wiesbaden

Anpfiff

So - 17.03. 13:30 Uhr

Spielstätte

Volksparkstadion

Zuschauer

55523

Schiedsrichter

Bastian Dankert

Klare Sache für Hamburger SV

Der SV Wehen Wiesbaden steckte gegen den Hamburger SV eine deutliche 0:3-Niederlage ein. Der HSV erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier. Im Hinspiel hatte es zwischen beiden Kontrahenten eine 1:1-Punkteteilung gegeben.

Miro Muheim brachte Wehen Wiesbaden in der 33. Minute per Linksschuss ins Hintertreffen. Zur Pause behielt der Hamburger SV die Nase knapp vorn. Mit einem Wechsel – Nick Bätzner kam für Julius Kade – startete der SVWW in Durchgang zwei. Der Treffer von László Bénes aus der 51. Minute bedeutete vor den 55.523 Zuschauern fortan eine deutliche Führung zugunsten des HSV. In der 60. Minute stellte der Rautenklub personell um: Per Doppelwechsel kamen Ransford Königsdörffer und Nicolas Oliveira auf den Platz und ersetzten Levin Öztunali und Muheim. Königsdörffer war es, der kurz vor Ultimo das 3:0 besorgte und den Dino inklusive Anhang damit von höheren Gefilden träumen lässt (85.). Mit dem Schlusspfiff durch Referee Bastian Dankert siegte das Heimteam gegen den SV Wehen Wiesbaden.

Trotz der drei Zähler machte der Hamburger SV im Klassement keinen Boden gut. 13 Siege, fünf Remis und acht Niederlagen hat der HSV momentan auf dem Konto. Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kam der Hamburger SV auf insgesamt nur sieben Punkte und hätte somit noch einiges mehr holen können.

Wehen Wiesbaden hat 31 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang 13. Acht Siege, sieben Remis und elf Niederlagen hat Wiesbaden derzeit auf dem Konto. Die letzten Auftritte der Gäste waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde.

Das nächste Spiel des HSV findet am 31.03.2024 bei der SpVgg Greuther Fürth statt, der SVWW empfängt am selben Tag den VfL Osnabrück.