1. Bundesliga
22. Spieltag


Hertha BSC

2

:

0


FC Augsburg

Anpfiff

Sa - 25.02. 15:30 Uhr

Spielstätte

Olympiastadion

Zuschauer

40522

Schiedsrichter

Dr. Jöllenbeck (Freiburg)

Augsburg will weiter Boden gutmachen

Am Samstag trifft die Hertha auf den FCA. Jüngst brachte die Borussia Dortmund dem BSC die zwölfte Niederlage des laufenden Fußballjahres bei. Am Freitag wies der FC Augsburg die TSG 1899 Hoffenheim mit 1:0 in die Schranken. Das Hinspiel entschied die Hertha BSC für sich und feierte einen 2:0-Sieg.

Die Heimbilanz der Hertha ist ausbaufähig. Aus elf Heimspielen wurden nur 13 Punkte geholt. Momentan besetzt die Heimmannschaft den ersten Abstiegsplatz. Insbesondere an vorderster Front kommt die Hertha BSC nicht zur Entfaltung, sodass nur 25 erzielte Treffer auf das Konto des BSC gehen. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte die Hertha in den vergangenen fünf Spielen.

Auf fremden Plätzen läuft es für Augsburg bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere zehn Zähler. Im Tableau ist für den Gast mit dem 13. Platz noch Luft nach oben. Sieben Siege und drei Remis stehen elf Pleiten in der Bilanz des FCA gegenüber. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte der FC Augsburg.

Als bequemer Gegner gilt der FC Augsburg nicht. 55 Gelbe Karten kassierte Augsburg schon in der laufenden Saison. Eine gemütliche Vorstellung wird es für den BSC demnach nicht werden.

Der Blick auf die Zahlen deutet auf ein ungleiches Duell hin. Augsburg ist in der Tabelle besser positioniert als die Hertha BSC und aktuell zudem äußerst formstark.

Kommentieren