1. Bundesliga
16. Spieltag


Borussia Dortmund

4

:

3


FC Augsburg

Anpfiff

So - 22.01. 15:30 Uhr

Spielstätte

Signal-Iduna-Park

Zuschauer

81365

Schiedsrichter

Willenborg (Osnabrück)

Eingewechselter Reyna wird zum Siegtorschützen

Die Borussia Dortmund und der FC Augsburg lieferten sich ein wahres Torfestival, das schließlich mit 4:3 endete. Augsburg erlitt gegen Dortmund erwartungsgemäß eine Niederlage.

Für Ruben Vargas war der Einsatz nach zwölf Minuten vorbei. Für ihn wurde Irvin Cardona eingewechselt. Für den Führungstreffer des BVB zeichnete Jude Bellingham verantwortlich (29.). Arne Maier vollendete in der 40. Minute vor 81.365 Zuschauern zum Ausgleichstreffer. Ausgerechnet zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit traf Nico Schlotterbeck für die Borussia Dortmund zur Führung (42.). Die passende Antwort hatte Ermedin Demirovic parat, als er in der 45. Minute zum Ausgleich traf. Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. In der 70. Minute stellte Dortmund personell um: Per Doppelwechsel kamen Giovanni Reyna und Jamie Bynoe-Gittens auf den Platz und ersetzten Karim Adeyemi und Donyell Malen. Bynoe-Gittens brachte dem Heimteam nach 75 Minuten die 3:2-Führung. Der FCA stellte in der 76. Minute mit einem Dreifachwechsel groß um und schickte David Colina, Kelvin Yeboah und Julian Baumgartlinger für Elvis Rexhbecaj, Dion Drena Beljo und Maier auf den Platz. Den Freudenjubel des BVB machte Colina zunichte, als er kurz darauf den Ausgleich besorgte (77.). Reyna schoss für die Borussia Dortmund in der 80. Minute das vierte Tor. Nach Beendigung der zweiten Halbzeit hieß das Ergebnis 4:3 zugunsten von Dortmund.

Trotz des Sieges bleibt der BVB auf Platz sechs. Die Saison der Borussia Dortmund verläuft weiterhin vielversprechend. Insgesamt hat Dortmund nun schon neun Siege und ein Remis auf dem Konto, während es erst sechs Niederlagen setzte. Zuletzt lief es erfreulich für den BVB, was neun Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Der FC Augsburg findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 15. Die Gäste kassieren weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf neun summiert. Ansonsten stehen noch vier Siege und drei Unentschieden in der Bilanz. Nach dem achten Spiel in Folge ohne Dreier verliert Augsburg im Klassement weiter an Boden.

Nächster Prüfstein für die Borussia Dortmund ist der 1. FSV Mainz 05 (Mittwoch, 18:30 Uhr). Der FCA misst sich am selben Tag mit der Borussia Mönchengladbach (20:30 Uhr).