Kreisklasse B7
21. Spieltag


HT 16 II

6

:

1


Ahrensburger TSV III

Anpfiff

Di - 26.04. 19:00 Uhr

Spielstätte

--

Zuschauer

--

Schiedsrichter

--

HT 16 II heimstark

Die Zweitvertretung der HT 16 will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen Ahrensburg III punkten. Während die HT 16 II nach dem 8:0 über Farmsener TV IV mit breiter Brust antritt, musste sich ATSV III zuletzt mit 2:4 geschlagen geben. Das Hinspielergebnis lautete 6:5 zugunsten der HT 16 II.

Aufgrund der eigenen Heimstärke (6-0-1) wird die HT 16 II diesem Spiel mit entsprechendem Selbstbewusstsein entgegensehen. Nach 16 Spieltagen und nur drei Niederlagen stehen für den Gastgeber 39 Zähler zu Buche. Die HT 16 II präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 68 geschossene Treffer gehen auf das Konto der HT 16 II. Die HT 16 II tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst sieben Punkte holte Ahrensburger TSV III. Der sechste Rang der Rückrundentabelle ist Ausdruck der jüngsten Erfolgsgeschichte der Ahrensburger Elf. In der Verteidigung von 3. Mannschaft des ATSV stimmt es ganz und gar nicht: 67 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Nach 17 Spielen verbuchen die Gäste drei Siege, drei Unentschieden und elf Niederlagen auf der Habenseite. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte Ahrensburg III in den vergangenen fünf Spielen.

Über vier Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt die HT 16 II vor. ATSV III muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung der HT 16 II zu stoppen.

Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht die HT 16 II als Favorit ins Rennen. Ahrensburger TSV III muss alles in die Waagschale werfen, um gegen die HT 16 II zu bestehen.

Kommentieren