Kreisklasse 4
21. Spieltag


Hamburger SV V


TSC Wellingsbüttel III

Anpfiff

Mo - 18.04. 17:30 Uhr

Spielstätte

--

Zuschauer

--

Schiedsrichter

--

Bewahrt HSV V den Nimbus?

Wellingsbüttel III muss mit einer schwarzen Serie von vier Niederlagen im Gepäck auch noch bei Liga-Schwergewicht Hamburger SV V antreten. Der HSV V siegte im letzten Spiel gegen den TuS Berne III mit 11:0 und belegt mit 51 Punkten den ersten Tabellenplatz. Der TSC III musste sich am letzten Spieltag gegen den Meiendorfer SV II mit 1:4 geschlagen geben. Im Hinspiel watschte der Hamburger SV V den TSC Wellingsbüttel III mit 16:1 ab. Natürlich will sich Wellingsbüttel für diese Schmach revanchieren.

Angesichts der guten Heimstatistik (8-0-0) dürfte der HSV V selbstbewusst antreten. Für den Rautenklub spricht die starke Bilanz von sieben Siegen aus den letzten sieben Spielen. Damit stellt der Gastgeber die beste Rückrundenmannschaft. 134 Tore – mehr Treffer als Hamburger Sportverein erzielte kein anderes Team der Kreisklasse 4. Nicht wenige Mannschaften der Liga fragen sich mittlerweile, was man gegen den Hamburger SV V (17-0-0) noch ausrichten kann.

Auf fremdem Terrain reklamierte Wellingsbüttel III erst sieben Zähler für sich. In der Verteidigung von 3. Mannschaft des TSC Wellingsbüttel stimmt es ganz und gar nicht: 69 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Die bisherige Ausbeute von Wellingsbütteler Elf: vier Siege, vier Unentschieden und zehn Niederlagen. In den jüngsten fünf Auftritten brachten die Gäste nur einen Sieg zustande.

Von der Offensive des HSV V geht immense Gefahr aus. Mehr als siebenmal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der TSC III schafft es mit 16 Zählern derzeit nur auf Platz zehn, während der Hamburger SV V 35 Punkte mehr vorweist und damit den ersten Rang einnimmt.

Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für den HSV V, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz des Hamburger SV V erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden des TSC Wellingsbüttel III.

Kommentieren