Kreisklasse 4
11. Spieltag


Hamburger SV V

11

:

0


Walddörfer SV III

Anpfiff

So - 05.12. 17:30 Uhr

Spielstätte

--

Zuschauer

--

Schiedsrichter

--

HSV V auf Aufstiegskurs

Auch wenn die Verhältnisse vor dem Spiel klar waren, überraschte das deutliche Ergebnis. Am Ende hatte der Hamburger SV V den Walddörfer SV III mit 12:0 überrannt. Der HSV V ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch.

Mit dem Schlusspfiff des Referees fuhr der Rautenklub einen exorbitant hohen Sieg ein und Walddörfer III trat mit einer 0:12-Abfuhr die Heimreise an.

Der Hamburger SV V hat nach dem Erfolg weiterhin die Rolle des Führenden inne. Mit beeindruckenden 85 Treffern stellt Hamburger Sportverein den besten Angriff der Kreisklasse 4. Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, die Heimmannschaft zu stoppen. Von den zehn absolvierten Spielen hat der HSV V alle für sich entschieden.

Der WSV III muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als fünf Gegentreffer pro Spiel. Die Gäste müssen in der Rückrunde zur großen Aufholjagd blasen, wenn der Klassenerhalt erreicht werden soll. Die Ursache für das bis dato schwache Abschneiden des Walddörfer SV III liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 58 Gegentreffer fing.

Für beide Mannschaften geht es zunächst in die Winterpause. Am 23.01.2022 empfängt der Hamburger SV V dann im nächsten Spiel die Zweitvertretung des SC Poppenbüttel, während der Walddörfer SV III am gleichen Tag bei Sasel IV antritt.

Kommentieren