Kreisklasse 3
22. Spieltag


SV Hamwarde II


Escheburger SV

Anpfiff

So - 15.05. 12:30 Uhr

Spielstätte

--

Zuschauer

--

Schiedsrichter

--

Hamwarde II vor schwerer Aufgabe

Beim kommenden Gegner der Zweitvertretung von Hamwarde stimmte zuletzt der Ertrag. Ist der Gastgeber für das Aufeinandertreffen mit Escheburg gewappnet? SVH II gewann das letzte Spiel und hat nun 14 Punkte auf dem Konto. Zuletzt kam der ESV zu einem 4:1-Erfolg über den SV Nettelnburg/Allermöhe II. SV Hamwarde II hat sich Wiedergutmachung vorgenommen. In der Hinrunde unterlag Hamwarde II gegen den Escheburger SV sang- und klanglos mit 0:13.

In der Verteidigung von SVH II stimmt es ganz und gar nicht: 51 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Nach 17 absolvierten Begegnungen stehen für SV Hamwarde II vier Siege, zwei Unentschieden und elf Niederlagen auf dem Konto. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte Hamwarde II lediglich einmal die Optimalausbeute.

Erfolgsgarant von Escheburg ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 79 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Nur zweimal gab sich der Tabellenprimus bisher geschlagen. Die Gäste scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende sechs Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Insbesondere den Angriff des ESV gilt es für SVH II in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt der Escheburger SV den Ball mehr als viermal pro Partie im Netz zappeln. Trumpft SV Hamwarde II auch diesmal wieder mit Heimstärke (4-1-3) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall Escheburg (6-0-1) eingeräumt. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Hamwarde II schafft es mit 14 Zählern derzeit nur auf Platz neun, während der ESV 31 Punkte mehr vorweist und damit den ersten Rang einnimmt.

SVH II muss einen Gala-Tag erwischen, um gegen den Escheburger SV etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist SV Hamwarde II lediglich der Herausforderer.

Kommentieren