Kreisliga 8
13. Spieltag


FC Dynamo Hamburg


FC Veddel United

Anpfiff

So - 13.03. 12:00 Uhr

Spielstätte

--

Zuschauer

--

Schiedsrichter

--

Verlieren verboten

Nach nur einem Punkt aus den zurückliegenden fünf Partien steht Veddel United am Sonntag im Spiel gegen den FC Dynamo mächtig unter Druck. Die Dynamo zog gegen den FTSV Lorbeer-Rothenburgsort am letzten Spieltag mit 1:3 den Kürzeren. Die Veddel musste am letzten Spieltag die neunte Niederlage einstecken, will aber auch dieses Mal wieder alles geben, um endlich den ersten Saisonsieg zu feiern. Partout keine Probleme hatte der FC Dynamo Hamburg im Hinspiel gehabt, als man einen 3:0-Sieg holte.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des FC Dynamo sind vier Punkte aus drei Spielen. Die Heimmannschaft steht aktuell auf Position sechs und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Wo bei der Dynamo der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 21 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Dreimal ging der FC Dynamo Hamburg bislang komplett leer aus. Hingegen wurde viermal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen.

Der FC Veddel United belegt mit einem Punkt einen direkten Abstiegsplatz. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr des Gasts im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 47 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der Kreisliga 8.

Vor allem die Offensivabteilung des FC Dynamo muss Veddel United in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel.

Gegen die Veddel sind für die Dynamo drei Punkte fest eingeplant.

Kommentieren