Kreisliga 8
22. Spieltag


Eimsbütteler TV III

1

:

3


FC St. Pauli IV

Anpfiff

Sa - 14.05. 17:00 Uhr

Spielstätte

--

Zuschauer

--

Schiedsrichter

Ridha Gabsi

Showdown in der Kreisliga 8

Der Eimsbütteler TV III hat am kommenden Samstag keinen Geringeren als St. Pauli IV zum Gegner. Der ETV III gewann das letzte Spiel gegen den FTSV Lorbeer-Rothenburgsort mit 6:1 und liegt mit 34 Punkten weit oben in der Tabelle. Der FCSP IV strich am Sonntag drei Zähler gegen den FTSV Lorbeer ein (2:1). Im Hinspiel waren beide Mannschaften mit einem 3:3-Unentschieden auseinandergegangen.

Angesichts der guten Heimstatistik (5-0-2) dürfte die Eimsbütteler Elf selbstbewusst antreten. Mit beeindruckenden 56 Treffern stellt die Heimmannschaft den besten Angriff der Kreisliga 8. Drei Niederlagen trüben die Bilanz des ETV III mit ansonsten elf Siegen und einem Remis.

Die Angriffsreihe des FC St. Pauli IV lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 43 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Elf Erfolge, zwei Unentschieden sowie zwei Pleiten stehen aktuell für Sankt Pauli zu Buche.

Aufpassen sollte St. Pauli IV auf die Offensivabteilung des Eimsbütteler TV III, die durchschnittlich mehr als dreimal pro Spiel zuschlug. In der Tabelle sind die Mannschaften in der gleichen Region unterwegs, nachdem die bisherige Saison der beiden Teams vergleichbar verlief. Mit fünf Siegen in Folge ist St. Paulis Elf so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“. Der ETV III erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien 15 Zähler.

Mit dem Eimsbütteler TV III spielt der FC St. Pauli IV gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten.

Kommentieren