Kreisliga 8
18. Spieltag


FTSV Lorbeer-Rothenburgsort

9

:

4


FC Veddel United

Anpfiff

So - 24.04. 15:00 Uhr

Spielstätte

--

Zuschauer

--

Schiedsrichter

Sven Trumpf

Veddel United will Trendwende einleiten

Nachdem es in den letzten vier Partien keinen Sieg zu verbuchen gab, will der FTSV Lorbeer gegen Veddel United in die Erfolgsspur zurückfinden. Lorbeer trennte sich im vorigen Match 2:2 von FTSV Altenwerder III. Die Veddel zog gegen den VfL Hammonia II am letzten Spieltag mit 0:6 den Kürzeren. Nachdem der FC Veddel United sich im Hinspiel als keine große Hürde für den FTSV Lorbeer-Rothenburgsort erwies und mit 1:4 verlor, soll es im Rückspiel besser laufen für Veddel United.

Der FTSV Lorbeer steht aktuell auf Position sechs und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Mit erst 32 erzielten Toren hat der FTSV im Angriff Nachholbedarf. Die Gastgeber warten mit einer Bilanz von insgesamt vier Erfolgen, fünf Unentschieden sowie vier Pleiten auf.

Der FC Veddel United besetzt mit vier Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Mit nur 14 Treffern stellt Veddel United den harmlosesten Angriff der Kreisliga 8. Der aktuelle Ertrag der Veddel zusammengefasst: einmal die Maximalausbeute, ein Unentschieden und zwölf Niederlagen.

Vor allem die Offensivabteilung von Lorbeer muss der FC Veddel United in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Der FTSV Lorbeer-Rothenburgsort wie auch Veddel United haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen.

Die Veddel hat mit dem FTSV Lorbeer im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Kommentieren