FC Voran Ohe - Landesliga Hammonia

Landesliga Hansa
Braesen: „Das wäre das i-Tüpfelchen und das bestmögliche Ende meiner Laufbahn“
„120 Spiele hat Marco bisher für den FC Voran Ohe absolviert. Mit unzähligen Toren und Vorlagen hat sich der pfeilschnelle Angreifer in die Geschichtsbücher des Vereins eingetragen. Sieben Jahre lang trägt ‚Braese‘ nun schon das weiße Trikot unserer Lieblinge. Im schnelllebigen Fußball ist das eine wirklich lange Zeit. Bedenkt man dabei, dass Marcos Zeit erst mit 31 Jahren bei uns begann, ist es umso erstaunlicher, dass er trotzdem so einen enormen Einfluss auf die Entwicklung unserer Mannschaft genommen hat“, knallten im Sommer 2017 nicht nur die Korken der Oher Kaderplaner, sondern auch die Achillessehne von Marco Braesen. „Eine schwere Verletzung – vor allem in dem Alter.“Aber mit nunmehr 38 Lenzen „kann er sicher darüber lachen und auf eine tolle Zeit zurückblicken, in der Voran Ohe für ihn eine zweite Heimat geworden ist. In all den Jahren haben wir nicht nur Marco, sondern auch seine Familie ins Herz geschlossen, die bei Wind und Wetter kein Spiel von Sohn, Bruder oder Vater verpasst hat. Mit dem heutigen Spiel endet nun zumindest offiziell seine Zeit im Ligateam. Aber ist das das Ende seiner aktiven Laufbahn? Auf keinen Fall! Marco ist fitter als so mancher 20-Jährige, wechselt vereinsintern in die Zweite Herren und wird dort seine Erfahrung und seine überragende Einstellung zum Amateursport an die jüngeren Spieler weitergeben. Das Gleiche gilt im Übrigen auch für unsere 2014er Jugend-Mannschaft, in der Sohn Luca spielt, die er als Cheftrainer betreut“, huldigten die Verantwortlichen des FC Voran Ohe ihren Offensivakteur vor dem abschließenden Saisonspiel gegen den Rahlstedter SC (0:1). Für Braesen wurde es der letzte Tanz!Er sei nicht nur „ein absolutes Vorbild“, sondern verkörperte in seinen 20 Herrenjahren all das, was einen vereinstreuen Amateurfußballer und Menschen ausmacht: „Wenn jemand fragt, wer verinnerlicht hat, worum es in Ohe beim Fußball geht, dann ist Marco unter Garantie einer der Erstgenannten! Leidenschaft, Einsatz, Kameradschaft – dazu immer geradeheraus und ehrlich“, schätzten die Offiziellen sämtliche Attribute an Braesen. Vor dem Relegations-Hinspiel am Pfingstmontag (17 Uhr) gegen Eintracht Norderstedt II haben wir mit ihm gesprochen…
weiter »