TSC Wellingsbüttel II

Kreisliga 6
Nach Mexiko-Abenteuer: Facklam kehrt zurück – und zündet die „Fackel“ für „Welle“ II!
Jahrelang war er eine feste Größe im Hamburger Amateurfußball, absolvierte 141 Partien (24 Tore) in der Beletage für Concordia, den Meiendorfer SV und den HSV Barmbek-Uhlenhorst, war auch für den SC V/W Billstedt und Rahlstedter SC aktiv – und zuletzt als Trainer beim SC Condor II tätig. Doch im Sommer 2018 zog es Fabian Facklam in die große, weite Welt hinaus. Genauer gesagt: Nach Mexiko. Nun kehrt der 30-Jährige allerdings zurück in die Hansestadt und wird in der kommenden Saison auch wieder gegen das runde Leder treten – und zwar beim TSC Wellingsbüttel II in der Kreisliga! Voller Stolz verkünden die Offiziellen von „Welle“ II, dass ihnen „mit der Verpflichtung des ehemaligen Oberliga-Spielers der Transfer-Coup der Saison“ geglückt sei. Und weiter: „‘Fabi‘ kommt quasi aus dem Ruhestand des aktiven Fußballs aus Mexiko zurück, um in Hamburg mit guten Freunden nochmal zu kicken und Welle II bei der Mission Klassenerhalt zu unterstützen. Wenn es denn dann irgendwann mal weitergeht.“ Mit einem kleinen Augenzwinkern fügen die Verantwortlichen auf ihrer „facebook“-Seite an: „Während die größte Angst der Deutschen also ist, ob es noch einen Mundschutz zu kaufen gibt, ist die größte Angst der Teams der Kreisliga 6 ab jetzt, von Welles Power-Offensive die Bude vollgeballert zu bekommen.“ Wir haben mit Fabian Facklam über sein Mexiko-Abenteuer und seine Rückkehr nach Hamburg gesprochen…
weiter »