TuS Holstein Quickborn - Kreisliga 8

Kurznachricht (15.07.2020)

TuS Holstein Quickborn - Neuigkeiten

Der TuS Holstein Quickborn von 1914 e.V. blickt positiv im Herren-Fußball in die Zukunft
Auch beim TuS Holstein Quickborn wurde während der Corona-Zeit viel hinter den Kulissen gearbeitet.
Der Sportliche Leiter (Fikret Yilmaz) und der Liga-Trainer (Björn Alexander Koll) waren bzw. sind fleißig dabei, die Zukunft des Herren-Fußballs beim TuS Holstein Quickborn auszurichten.
So kann man es im offiziellen Fußball-Internet-Portal beim TuS Holstein Quickborn unter https://www.tus-holstein-quickborn-fussball.com/post/tus-holstein-quickborn-von-1914-e-v-blickt-positiv-im-herren-fu%C3%9Fball-in-die-zukunft lesen.
Mit dem Umbruch in der Saison 2019/20, wurde das LIGA-TEAM für die kommende und hoffentlich bald beginnende Saison 2020/21 gezielt mit erfahrenen und talentierten Spielern verstärkt.
Der TuS Holstein bedankt sich sehr herzlich bei den Spielern, die es überhaupt möglich machten, dass man sich nach dem Abstieg in die Kreisklasse, überhaupt wieder zu etablieren konnte und vor allem den Herren-Fußball beim TuS Holstein Quickborn am Leben erhalten konnte.
Aus dem TuS Holstein Liga-Kader, der wegen der Corona-Pandemie abgebrochenen Saison 2019/20, werden den TuS Holstein Timo Laub (Torwart), sowie die Feldspieler Nesa Djoric, Sebastian Knöpke und Christoph Wulff (aller Voraussicht alle wohl wieder zurück zu ihrem ehemaligen Heimatverein SV Friedrichsgabe) und Tom Hoffmann (FC Elmshorn) verlassen.
Der TuS Holstein Quickborn bedankt und wünscht den Spielern alles Gute bei ihrem neuen/alten Verein und blickt ganz entspannt aber auch gespannt in die Zukunft.
"Erwartungsvoll und gespannt blickt man in die Zukunft"
Man sei hocherfreut, dass man so viele Spieler für die Saison 2020/21 gewinnen konnte. Hier war die Überzeugungsarbeit und das Konzept vom Liga-Chef-Trainer Björn Alexander Koll sehr wertvoll.
Nachstehende 10 Spieler - Stand: 15.07.20 - haben sich für das Team vom TuS Holstein Quickborn entschieden:
Sohrab Safi, Alexander Vahl (beide TuS Hartenholm I aus der LL-SH); Dirk Ballandat (FC Eintracht Norderstedt II, KL-HH); Fatih Sahin (WSV Tangstedt-Wilstedt I VL-SH); Nick Brandes, Nevfel Toka (beide TuRa Harksheide U19-LL-HH); Musa Jatta (SC Poppenbüttel II-KK B-HH); Bernard Mlinac, Jesper Roschen (beide SC Ellerau I-KL-HH) und Enes Büyüksoy (SC Teutonia 10 II-KK A-HH).
Mit diesem Kader will/möchte man in die neue Saison 2020/21 starten. Diesmal will man mehr erreichen als in der vergangenen Saison 2019/20
Erfreulich ist (wir und das berichteten am 13.07.20 unter der Überschrift;
"Spieler der Reserve vom TuS Hasloh gehen zum TuS Holstein Quickborn",
dass nach einer verhältnismäßig langen Durststrecke (Saison 2014/15 zum letzten Mall ein 2.Herren-Team) der TuS Holstein Quickborn dem HFV wieder ein 2.Herren-Team melden kann/wird. Auch hier war das ausgearbeitete und ausgegebene Konzept "Der Quickborner Weg 2020" vom Liga-Trainer Björn Alexander Koll sehr wichtig und ebenso, dass man in Quickborn sehr gute bis überragende Möglichkeiten hat, was Fußballplätze in Quickborn angeht!
Trainer der 2.Herren wird Christos Thomaidis, der dem TuS Holstein Quickborn nicht unbekannt ist. Er war lange Zeit als sehr erfolgreicher Trainer im Nachwuchs-Bereich für den TuS Holstein Quickborn tätig.
Man begrüßt den Trainer und die Jungs sehr herzlich beim TuS Holstein Quickborn und wünscht Ihnen viel Spaß und Erfolg dabei