Weiteres Duo komplettiert BU-Kader!

Elf Neuzugänge an der Dieselstraße

20. Juni 2018, 16:52 Uhr

Will künftig für BU jubeln: Tim Jeske. Foto: KBS-Picture.de

„Ab Donnerstag geht es los, unsere elf Neuzugänge und neun verbliebene Spieler zu einer Einheit zu formen“, blickt Marco Stier seiner neuen Aufgabe beim HSV Barmbek-Uhlenhorst bereits voller Vorfreude und Tatendrang entgegen. „Genau wie geplant, haben wir jetzt alle Positionen qualitativ doppelt stark besetzt“, fügt der ehemalige Profi an – und kann die vorerst letzten beiden Neuverpflichtungen bekanntgeben.

Von Liga-Konkurrent Wedeler TSV wechselt Angreifer Tim Jeske zu BU, wie uns Stier mitteilt. „Mit Tim haben wir nochmal einen erfahrenen Mann an Bord geholt, der schon über 160 Oberligaspiele vorzuweisen hat. Er ist sehr torgefährlich über die Außen, kann aber auch im Sturm spielen und ist somit variabel einsetzbar“, teilt uns Stier mit und betont: „Wir sind auch bei dieser Personalie überzeugt, einen weiteren charakterlich und fußballerisch starken Spieler an Bord geholt zu haben.“

Fatih Umurhan wechselt von Inter Hamburg an die Dieselstraße. Foto: Mathias Merk

Der elfte Neue im Bunde ist derweil Fatih Umurhan, der vom aufgelösten Hammonia-Landesligisten Inter Hamburg zu BU stößt und bei seinem Ex-Verein beeindruckende Zahlen vorweisen konnte: „Fatih war einer der torgefährlichsten Außenbahnspieler der Landesliga. Er hat bei Inter in 44 Spielen 28 Tore und 35 Assists beigesteuert. Das ist eine Hausnummer! Ich habe mir einiges an Videos über ihn angeschaut. Mit seiner Torgefährlichkeit, Athletik und Schnelligkeit muss er sofort in die Oberliga, um den nächsten Schritt zu machen.“ Und weiter: „Trotz zahlreicher Angebote konnten wir ihn überzeugen. Ich freue mich auf ihn, seine Qualität und den brutalen Ehrgeiz“, so Stier abschließend.

Nicht mehr zum Kader gehört derweil Mittelfeldakteur Dominik Siewert, der dem Verein eigentlich schon seine Zusage gegeben hat, nun aber „aus persönlichen Gründen“ kürzer treten wird.

Autor: Dennis Kormanjos

Kommentieren