13.06.2018

Wedel: Vier weitere Neuzugänge fix!

Zudem neuer Co-Trainer für Coach Domingo

Künftig in Wedel: Max Stolzenburg (li.) spielte zuletzt für Altona 93. Foto: KBS-Picture.de

Acht Neuzugänge standen bisher als fest verpflichtet auf dem Zettel des Wedeler TSV. Nun hat der Oberligist noch vier weitere Male nachgelegt, wie Liga-Manager Thorsten Zessin mitteilt. Darüber hinaus gibt es auch einen neuen Co-Trainer, der an der Seite von Coach Daniel Domingo mit der Mannschaft in die kommende Saison geht. „Wir glauben, mit der Zusammenstellung des Kaders eine gute Mischung aus erfahrenen Oberligaspielern und jungen Wilden gefunden zu haben“, sagt Thorsten Zessin und erklärt: „Damit befindet sich die Kaderplanung in den letzten Zügen.“

Und bis hierhin haben Domingo, Zessin, der Sportliche Leiter Frank Ockens sowie der unlängst als Kaderplaner frisch an Bord geholte Detlef Kebbe bereits ganze Arbeit geleistet. Nachdem bereits seit geraumer Zeit sicher war, dass Kjell Ellerbrock, Maximilian Walter, Daniel Diaz Alvarez, Luis Diaz Alvarez, Marcel Uitz (alle VfL Pinneberg), Tom Münster (Altona 93 A-Jugend), Andrew Banoub (SC Sternschanze) und Gary Voorbraak (SV Rugenbergen) den Verein verstärken, ist es den „Machern“ im Elbestadion gelungen, noch ein weiteres Quartett an den WTSV zu binden. Dabei haben die Wedeler auch die nach dem Abgang von Stefan Steen (zur SV Halstenbek-Rellingen) vakante Torhüterposition neben Niklas Marten mit einer Alternative zu besetzen.

Stolzenburg kommt vom AFC, Rodrigues de Oliveira von Cordi

Jaques Rodrigues de Oliveira (MItte) wechselt von Cordi in Richtung Elbestadion. Foto: Heiden

Denn: Von Hammonia-Landesligist Inter Hamburg, der in der kommenden Spielzeit bekanntlich keine Mannschaft an den Start schicken wird, wechselt Andre Alves Lopez nach Wedel. Auch aus der Landesliga Hammonia, vom Absteiger Blau-Weiß 96 Schenefeld, stößt Enzo Simon zur Equipe von Daniel Domingo. Der Wedel-Coach darf sich darüber hinaus noch über je einen Zugang aus der Regional- und der Oberliga freuen: Vom Liga-Konkurrenten Concordia findet Jaques Rodrigues de Oliveira seinen Weg ins Elbestadion. Er absolvierte für die Elf von Coach Florian Gossow 26 Saisonspiele und traf dabei vier Mal ins Schwarze. Max Stolzenburg war zuletzt unter Übungsleiter Berkan Algan für Altona 93 in der Regionalliga Nord am Ball. Dort kam der 20-Jährige allerdings nicht mehr über die Rolle eines Ergänzungsspielers hinaus.

Auch abseits des Spielfelds gibt es eine Neuerung. Holger Weinsheimer, der auf den Spitznamen „Sam“ hört, wird Co-Trainer von Daniel Domingo. „Wir freuen uns, mit Sam einen ausgewiesenen Fussballfachmann an der Seite von Trainer Daniel Domingo als Co-Trainer gewonnen zu haben. Sam arbeitete zuletzt sehr erfolgreich im Nachwuchsbereich des HEBC, wurde letzte Saison Hamburger Meister mit der U17, und ist die ideale Verstärkung für das Trainerteam. Er wird den Weg des Wedeler TSV auf ambitionierte, ehrgeizige, junge Talente zu setzen, tatkräftig unterstützen“, so Liga-Manager Thorsten Zessin.

Jan Knötzsch

Kommentieren