Landesliga 03

Vier auf einen Streich: Neues Quartett für BU II

17. Dezember 2021, 17:10 Uhr

Nach den turbulenten Tagen um seine Person kann sich BU II-Coach Michael Koss (Mi.) nun über vier Neuzugänge freuen. Foto: noveski.com

Nach den unruhigen und turbulenten Wochen wird der Fokus beim HSV Barmbek-Uhlenhorst wieder auf das Sportliche gelegt. Der Tabellenachte der Landesliga-Staffel 3, der vor der Saison mit Matthias Sesselmann, Tom Jahnke und Oliver Desimeier drei Spieler in die eigene Liga-Mannschaft hochgegeben hat, kann für die Rückrunde gleich vier Neuzugänge an der Dieselstraße willkommen heißen...

Der erste Neue im Bunde hat nicht nur die Jugend bei der SV Drochtersen/Assel durchlaufen, sondern beim Team aus dem Kehdinger Stadion in der Saison 2017/18 auch zwei Kurzeinsätze in der Regionalliga Nord absolvieren dürfen. "Mit Paul Meyer (22) bekommen wir einen jungen Stürmer dazu, der bereits über Kurzeinsätze in der Regionalliga Nord verfügt. Alleine das zeigt, welche Qualitäten der Junge mitbringt", weiß BU II-Coach Michael Koss um die Stärke des Angreifers, der in 89 Partien für D/A II in der Landesliga Lüneburg ganze 39 Treffer erzielte. 


"Paul hat eine hohe Effektivität vor dem gegnerischen Tor, davon konnten wir uns bereits im Training überzeugen. Uns wird seine Abschlussqualität dabei unterstützen, um enge Spiele in Zukunft häufiger auf unsere Seite zu ziehen. Außerdem ist er einfach ein guter Typ, der super loyal ist - das konnte man bereits in den Gesprächen merken, wenn er über seine Vergangenheit spricht", schwärmt Koss von Meyer, aber auch von seinen weiteren Zugängen.

Zugänge aus Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg

Vier Neue mischen die Dieselstraße auf. Foto: Bode

Denn mit Tilmann Körtzinger zieht es einen weiteren Stürmer zur Barmbek-Zweiten. Der 20-Jährige wechselt aus der Landesliga Schleswig-Holstein vom Gettorfer SC in die Hansestadt. "Til ist ein wuchtiger Zielspieler, der körperlich extrem präsent auf dem Feld spielt. Trotz seiner robusten Art ist er beweglich, temporeich und technisch gut. Eine Kombination, die Til für Gegenspieler schwer ausrechenbar macht", berichtet Koss, der mit Thore Bedey (21) einen weiteren neuen Feldspieler begrüßen kann. 


"Thore ist im Defensivverbund flexibel einsetzbar: Innenverteidiger, linker Verteidiger oder sogar die Sechser-Position – Thore hat eine hohe Spielintelligenz, Ruhe am Ball, gute Übersicht und eine starke Zweikampfführung", so der Übungsleiter, der überzeugt davon ist, dass Bedey "uns dabei helfen wird, die Stabilität in unserem Spiel zu verbessern". Bedey wechselt vom FV Ravensburg aus Baden-Württemberg zu BU II.

17-jähriger Keeper kommt von Condor

Der vierte und vorerst letzte Neuzugang ist ein junger Keeper. Marvin Hinsch fliegt aus der A-Jugend des SC Condor an die Dieselstraße. "Marvin ist noch 17 Jahre jung und extrem entwicklungsfähig. Er liebt den Fußball und das Torwartsspiel – das haben wir sofort gemerkt. Marvin hat Lust zu lernen und sich im Torwarttraining Stück für Stück zu entwickeln. Wir trauen Marvin zu, sich schnell im Herrenbereich anzupassen, geben ihm dabei aber keinen Druck. Er bekommt die Zeit, die er braucht", will Koss den Youngster behutsam heranführen.

Kommentieren