31.03.2016

Verlieren verboten

Bezirksliga Ost: TuS Aumühle-Wohltorf – MSV Hamburg (Freitag, 19:30 Uhr)

Am Freitag trifft der TuS Aumühle-Wohltorf auf den MSV Hamburg. Im letzten Spiel war für den TuS Aumühle nur ein Unentschieden drin. Zuletzt holte der MSV dagegen einen Dreier gegen den ASV Hamburg (3:0).

In den letzten fünf Spielen schaffte Aumühle lediglich einen Sieg. Der Gastgeber steht aktuell auf Position 13 und hat in der Tabelle viel Luft nach oben.

Der MSV Hamburg musste schon 57 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Mit vier Siegen und einem Unentschieden zeigte sich der Gast in den letzten fünf Spielen von seiner starken Seite. Die Leistungssteigerung des Teams von Coach Michél Theis lässt sich in der Rückrundentabelle ablesen, wo der Absteiger einen deutlich verbesserten vierten Platz einnimmt. Die Hinserie schloss man auf Rang 13 ab. Der MSV wird nach dem Abstieg in der letzten Saison den direkten Wiederaufstieg anstreben.

Auch wenn der TuS Aumühle-Wohltorf mit sieben Niederlagen seltener verlor, steht der MSV Hamburg mit 31 Punkten auf Platz sieben und damit vor dem TuS Aumühle. In der Fremde ruft der MSV die eigenen Qualitäten bislang souverän ab. Gelingt dies auch beim Gastspiel bei Aumühle?

In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht MSV Hamburg hieße. Unwohl fühlt sich der TuS Aumühle-Wohltorf in der Außenseiterrolle jedoch auch nicht.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

TuS Aumühle-Wohltorf

Noch keine Aufstellung angelegt.

MSV Hamburg

Noch keine Aufstellung angelegt.