Kreisliga 8

TuS Holstein hält Trainer- und Funktionsteam

28. Januar 2021, 12:29 Uhr

Von Links: Co- und TorwartTrainer Andreas Ramcke, Sportchef Fikret Yilmaz, Betreuerin Inge Monecke und Trainer Björn Alexander Koll. Foto: TuS Holstein

„Auch beim TuS Holstein Quickborn wurde während der Corona-Zeit viel hinter den Kulissen gearbeitet“, gibt Fikret Yilmaz, Sportlicher Leiter des Kreisligisten, einen Einblick in die Planungen für die kommende Spielzeit. „Nachdem aus dem aktuellen Spielerkader zahlreiche Zusagen für die Saison 2021/22 gegeben wurden, konnten wir das Trainerteam überzeugen, die angefangene Arbeit auch in der neuen Saison beim TuS Holstein Quickborn fortzuführen“, verkündet Yilmaz.

Bedeutet: „Unser Liga-Trainer Björn Alexander Koll, Co-und Torwart-Trainer Andreas Ramcke und Betreuerin Inge Monecke gehen den eingeschlagenen Weg mit uns weiter.“ Doch damit nicht genug. „Wir konnten dazu noch Christian Birmele als Physiotherapeuten für uns gewinnen.“ Birmele habe seine Praxis in Elmshorn und „unterstützt seit zwei Jahren den DOSB als Physiotherapeut“, erklärt Yilmaz – und führt aus: „Er unterstützt Regional-Sportler beim Minimieren des Verletzungsrisikos und verhilft ihnen zur Leistungssteigerung. Das erhoffen wir uns von ihm auch für unsere Fußballer.“

Was den Holsteinern im Team noch fehle, sei „ein/e Stadionsprecher/in. Wer Lust hat, bei unseren Heimspielen die Aufgabe zu übernehmen, möge sich bei mir melden“, fungiert Yilmaz unter der Nummer 0173-618 65 00 als Ansprechpartner.

Auch was den Kader für die kommende Saison angeht, führe man „zurzeit Gespräche mit potentiellen Neuzugängen. In den nächsten Tagen werden wir die ersten Zugänge wohl bekanntgeben.“ Zudem werde man sich „demnächst auch mit dem Trainerteam der Zweiten Herren über die weitere Zusammenarbeit unterhalten. Unser Ziel ist es auch hier, den eingeschlagenen Weg mit der Mannschaft und dem Trainerteam weiterzuführen.“

Kommentieren