Wechselspiele

Transfers: Trefzger zu Dassendorf II – Osdorf holt Körner

Übersicht über die aktuellsten Wechsel im Winter

21. Januar 2019, 11:03 Uhr

Neuer Mann: Jörg Willhöft, der Zweite Vorsitzende der TuS (re.), begrüßt Zugang Timo Trefzger. Foto: Bode

Zehn Tage lang haben die Vereine im Hamburger Amateurfußball noch Zeit, um personell nach zulegen. Am 31. Januar schließt sich dann das Winter-Transferfenster. Diverse Clubs haben in den letzten Tagen noch einmal von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, sich Neuzugänge zu angeln und Spieler abzugeben. Wir geben einen kurzen Überblick über die aktuellsten Transfers, die zuletzt über die Bühne gegangen sind. 

Die TuS Dassendorf II rüstet gleich dreifach auf: Die Reserve des Oberliga-Tabellenführers, die in der Kreisklasse 2 spielt, hat zum einen Pierre Zielke verpflichtet, der zuletzt beim TuS Aumühle-Wohltorf in der Kreisliga 3 am Ball war. Zudem findet Lennart Suratmann vom Hansa-Landesligisten Düneberger SV den Weg zurück an den Wendelweg, wo er vor seinem Engagement am Silberberg schon einmal zum Kader der „Ersten“ zählte. Der Königstransfer für das Team vom Coach Dennis Lößel und seinen Assistenten Amir Rahali, die nach Informationen des Portals „bolzjungs.de“ ihre Verträge für die kommende Saison verlängert haben, ist allerdings Timo Trefzger, der zuletzt in der vergangenen Saison beim Hamburger SV III spielte. 

***

In der Oberliga verstärkt sich der TuS Osdorf. Künftig wird Philipp Körner für die Equipe vom Blomkamp auflaufen. Diesen Transfer bestätigte Osdorfs Manager Cemil Yavas gegenüber „amateur-fussball-hamburg.de“. Körner war zuletzt für Osdorfs Ligakonkurrenten SC Condor aktiv und trug zuvor das Trikot von Altona 93. Für die beiden Clubs stand er insgesamt 59 Mal in der Oberliga auf dem Platz und erzielte dabei ein Tor. „Er konnte in Hamburg schon einiges an Erfahrung sammeln und ist ein extrem netter und bodenständiger Typ. Deshalb passt er perfekt zu uns nach Osdorf und wird uns in der Zukunft sicherlich weiterhelfen“, so Yavas über den Transfer.

***

Keeper Jan Mehlhorn (li.) spielt künftig wieder für den TuS Berne. Foto: Bode

Der TuS Berne darf sich derweil über einen Rückkehrer freuen. Keeper Jan Mehlhorn, der dem Hansa-Landesligisten nach dem Ende der vergangenen Saison den Rücken gekehrt hatte, heuert wieder beim Team von Coach Frank Neben an. Zuletzt spielte der Schlussmann in der Kreisliga 3 für den TuS Aumühle-Wohltorf. Der wiederum kann sich über Abdullah Alsoufi als Zugang freuen, der vom SV Börnsen kommt. Diesen Wechsel gab der SVB auf seiner Facebook-Seite bekannt. Darüber hinaus meldet das Portal „bolzjungs.de“, dass auch Ali Ercan Kartal (zuletzt FC Lauenburg), Nicklas Proena und Yusuf Altun (beide FC Bergedorf A-Jugend) zum TuS wechseln.

***

In der Bezirksliga Ost darf sich der Oststeinbeker SV derweil über die Verpflichtungen von Nico Fischer und Ilir Aliu freuen, die zusammen vom MSV Hamburg, dem Spitzenreiter der Kreisliga 3, an den Meessen wechseln. Der MSV wiederum verstärkt sich mit Samy Güzel, der zuletzt beim SV Plate in Mecklenburg-Vorpommern aktiv war, aber in Hamburg durch Stationen beim FC Bergedorf 85, Barsbütteler SV und SC Europa bekannt ist. Ein weiterer Neuzugang der Mümmelmannsberger ist Julian Bieber. Der Abwehrspieler stand bislang im Kader des SC V/W Billstedt.   

***

Die TuS Dassendorf hat unterdessen einen Abgang zu verzeichnen: Jeremy Karikari zählt ab sofort nicht mehr zum Kader. Der Abwehrspieler, der vor der letzten Saison von Eintracht Norderstedt an den Wendelweg gewechselt war, zieht nach Osnabrück. Wie Sportchef Jan Schönteich zudem der „Bergedorf Zeitung“ erklärte, werden sich bei der TuS am Saisonende Linus Büchler, Tobias Braun und Tristan Koops verabschieden.

Kommentieren