Bezirksliga Süd

Trainerteam verlängert am „Spieker“

11. Januar 2021, 10:31 Uhr

Symbolbild: Bode

Mehr Konstanz geht wohl kaum! Nachdem das komplette Trainer- und Funktionsteam um Chefcoach Thorsten Beyer bei der Liga-Mannschaft des SC Vier- und Marschlande für die kommende Spielzeit verlängert hat und auch bei der Drittvertretung des SCVM, wo Anna Hepfer das Ruder innehat, alles beim Alten bleibt, hat nun auch die „Zweite“ der „Roten Teufel“ Nägel mit Köpfen gemacht.

Wie die in der Bezirksliga Süd um Punkte kämpfende Zweitvertretung der Vier- und Marschländer verlautbaren lässt, bleibt das Trainerteam über die aktuelle Saison hinaus auf der Kommandobrücke des SCVM II. Übungsleiter Olcay Günay zeigt sich sehr erfreut über die frohe Kunde: „Ich bin froh und einfach glücklich, so ein Trainerteam zu haben - das erleichtert mir die Arbeit und wir können beim Training die Qualität langfristig steigern“, wird er auf der „facebook“-Seite des Clubs zitiert. Weiter heißt es dort: „Außerdem wird momentan die Zukunft mit den einzelnen Spielern besprochen. Wir sind überzeugt, dass der Großteil des Kaders gehalten werden kann. Der Kader besteht aus einer wirklich jungen Truppe, die wild und hungrig nach Erfolgen ist. Die Stärke sehen wir ganz klar im Zusammenhalt, taktisch haben wir uns trotzdem bereits auf ein neues Level gehoben“, befindet Günay – und geht auch auf dir künftige Zielsetzung ein: „Das Ziel ist vorerst, irgendwie wieder auf den Platz zu kommen und unseren Fußball zu genießen. Ist dies der Fall, werden wir alles geben, um im oberen Tabellenbereich der Bezirksliga abzuschließen.“

Günay, der im Sommer 2018 vom SVNA, wo er als Co-Trainer tätig war, an den Zollenspieker gewechselt war, geht damit in seine vierte Saison als hauptverantwortlicher Coach beim SCVM II.

Kommentieren