12.11.2015

Topteam Inter 2000 will punkten

Kreisliga 4: Inter 2000 – FTSV Lorbeer-Rothenburgsort (Sonntag, 11:00 Uhr)

Am kommenden Sonntag trifft Inter 2000 auf den FTSV Lorbeer-Rothenburgsort. Bei Juventude do Minho gab es für Inter 2000 am letzten Spieltag nichts zu holen (5:0). Der FTSV Lorbeer konnte am letzten Spieltag nichts ernten und ging als Verlierer im Duell mit dem SC Schwarzenbek III hervor (4:7).

Inter 2000 belegt mit 28 Punkten einen Aufstiegsrelegationsplatz. Angesichts seiner guten Heimstatistik (5-0-1) dürfte der Gastgeber selbstbewusst antreten. Der bisherige Ertrag des Aufsteigers in Zahlen ausgedrückt: neun Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen. Inter 2000 tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Lorbeer belegt mit 17 Punkten den neunten Tabellenplatz. Die Stärke des Gasts liegt in der Offensive mit insgesamt 48 Treffern. Nach 13 absolvierten Begegnungen stehen für das Team von Trainer Marcus Melchert fünf Siege, zwei Unentschieden und sechs Niederlagen auf dem Konto.

Die Hintermannschaft des FTSV Lorbeer-Rothenburgsort ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung von Inter 2000 mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Inter 2000 geht als klarer Favorit ins Spiel, liegt man im Klassement doch deutlich vor dem FTSV Lorbeer.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

Inter 2000

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

FTSV Lorbeer-Rothenburgsort

Noch keine Aufstellung angelegt.