19.01.2018

SSV Rantzau und Ruhser gehen getrennte Wege

Einvernehmliche Trennung in dieser Woche

Bernd Ruhser ist nicht mehr Coach des SSV Rantzau. Foto: KBS-Picture

Trainerwechsel in der Bezirksliga West: Der SSC Rantzau und sein bisheriger Übungsleiter Bernd Ruhser haben sich mit sofortiger Wirkung auf ein Ende ihrer Zusammenarbeit geeinigt. Dies gab Otto Hartlieb, der Ligamanager der Rantzauer, in einer Pressemitteilung am heutigen Freitag bekannt. Vorerst übernimmt der bisherige Co-Trainer Bernd Bozic die Betreuung der Mannschaft. Das Team ist gestern über diesen Schritt informiert worden.  

Nachdem Bernd Ruhser bereits im November 2017 bekannt gegeben hat, dass er zu Saisonende seinen Vertrag nicht verlängern wird, kam es jetzt einvernehmlich mit dem Vorstand des Vereins zum vorzeitigen Abschied. „Bernd hat hier Großes geleistet. Er hat die Mannschaft über die Jahre Stück für Stück weiter nach oben gebracht“, sagt SSV-Liga-Manager Otto Hartlieb. Ruhser verlässt die Mannschaft als aktueller Tabellenführer der Bezirksliga West. Der Verein bedankt sich für sein großes Engagement und der immer vertrauensvollen Zusammenarbeit in den letzten drei Jahren und wünscht für die Zukunft alles Gute, so Hartlieb.

Das Training übernimmt bis auf weiteres der bisherige Co-Trainer Bernd Bozic. Hartlieb arbeitete in den letzten Wochen bereits intensiv an der Trainer-Nachfolge im Sommer. Dabei ist die Trainerfrage für die neue Saison bereits so gut wie abgeschlossen. „Jetzt haben wir jedoch eine neue Situation, hoffen aber bereits Anfang nächster Woche auch diese Planung abschließen zu können, damit die Mannschaft sich voll auf die weitere Saisonvorbereitung konzentrieren kann“, erklärt Hartlieb.

Kommentieren

Mehr zum Thema