Landesliga Hammonia

Sousa sagt „Ja“ zu Rantzau – auch Klüver kommt

15. März 2021, 10:55 Uhr

Adrian Sousa hat dem SSV Rantzau sein Ja-Wort für die kommende Saison gegeben. Foto: KBS-Picture.de

Am Freitagmittag erklärte uns Otto Hartlieb, Sportlicher Leiter des SSV Rantzau, auf Nachfrage zur Personalie Adrian Sousa: „Das ist noch offen, wird sich aber kurzfristig entscheiden.“ Immer wieder kursierte der Name des Torjägers zuletzt auch wieder bei einigen Oberligisten – nach unseren Informationen vor allem bei Sousas Ex-Club HSV Barmbek-Uhlenhorst. Noch am Abend konnte Hartlieb jedoch einen Haken hinter den Namen machen. Denn:

Adrian Sousa wird auch in der kommenden Saison für den Hammonia-Landesligisten auf Torejagd gehen! „Adi Sousa bleibt und hat für die neue Saison bei uns zugesagt, was uns natürlich richtig freut“, teilt uns Hartlieb mit. Der 26-jährige Torjäger, der für den SV Lurup, BU, Concordia Hamburg, SV Curslack-Neuengamme, SC Condor sowie Hamm United an die 150 Oberliga-Spiele bestritt, hatte in der inzwischen abgebrochenen Spielzeit seine Wichtigkeit für den Hammonia-Landesligisten bereits unter Beweis gestellt: In vier Einsätzen erzielte Sousa vier Treffer – und hatte damit maßgeblichen Anteil an der noch Ungeschlagen-Serie und der Tabellenführung der Barmstedter.

Nach Sousa-Ja-Wort: Auch Klüver kommt

Mit der Zusage von Sousa konnten die Verantwortlichen des SSV eine weitere Personalie dingfest machen. Zuvor hatte Rantzau bereits die Verpflichtungen von Niclas Pischel (A-Jugend-Regionalliga FC Union Tornesch), Nik Winter, Marlon Struve und Tjalf Franke (alle eigene Jugend), Sebastian Krabbes (pausierte zuletzt, davor HR) sowie Dennis Ghadimi Nouran (zuletzt SV Lieth) bekanntgegeben. Während Defensivakteur Luca Heinichen mit seiner Entwicklung das Interesse des SV Rugenbergen geweckt hat und in die Oberliga wechselt.

Als vorerst letzten Neuzugang im Bunde konnte der Hammonia-Primus nun Nico Klüver (zuletzt Farmsener TV/Bezirksliga Ost) verpflichten. Der 25-Jährige war in der Jugend für Eintracht Norderstedt und den Niendorfer TSV aktiv – und kickte bereits in der Saison 2016/17 unter dem jetzigen Rantzau-Cheftrainer Marcus Fürstenberg. Damals noch für TuRa Harksheide – und das an der Seite von Goalgetter Sousa…

Autor: Dennis Kormanjos

Kommentieren