Bezirksliga Süd

SCVM II: Die nächsten vier Mann bleiben, neun Spieler gehen

19. März 2020, 09:42 Uhr

SCVM II-Trainer Olcay Günay darf sich über weitere Zusagen freuen, muss aber auch Abgänge hinnehmen. Foto: Bode

Vor knapp einer Woche feierte Olcay Günay seinen 29. Geburtstag. Zuletzt wurde der Trainer des SC Vier- und Marschlande quasi entsprechend beschenkt: mit sieben Zusagen aus dem aktuellen Kader der Mannschaft, die in der Bezirksliga Süd mit 25 Punkten aus 21 Spielen derzeit auf dem elften Tabellenplatz steht. Nun darf sich der Coach noch einmal freuen: Vier weitere Akteure aus seinem Team haben ihre Zusage für eine weitere Spielzeit bei den Fünfhausenern gegeben, die aber auch insgesamt neun Abgänge nach der aktuellen Serie zu verzeichnen haben werden.

Nach Tom Gathmann, Hendrik Graff, Noah Enderlein, Kay Jacobsen, Niklas Gosch, Luca Klinger und Patrick Meyer bleibt mit Ben Meyer, Toni Karau, Chris Asante und Tobias Scharnweber gleich ein Quartett an Stürmern bei der SCVM-Reserve, die via „Facebook“ vermeldete, dass die „vier Angreifer für die kommende Saison zugesagt haben und weiter für uns auf Torejagd gehen.“ Bei den weiteren Planungen, so die SCVM-„Zweite“ auf ihrer Seite im Sozialen Netzwerk weiter, „stehen noch einige Antworten aus. Wir hoffen, diese noch zu klären.“ Zuvor hatten bereits Maurice Herzog, Janik Mahr, Timon Pinnau, Keanu Germer, Lennart Buss, Pascal Stut, Lucas Richardt, Thorben Richardt, Christoph Heucke und Marc René Böttger zugesagt. Auch Dominik Peper bleibt an Bord.

Behrens und Müller wechseln zum TSV Glinde

Klar und bereits vermeldet sind derweil auch die Abgänge, die die Günay-Schützlinge im Sommer zu verzeichnen haben werden. „Wo viele bleiben, gehen auch einige Spieler. Wir haben viele Gespräche geführt, Möglichkeiten aufgezeigt – aber Spieler werden uns aus unterschiedlichen Gründen verlassen (Beruf, Schule, Familie, Weiterbildungen und damit verbundener Umzug, gesundheitliche Gründe, Auslandsjahr)“, heißt es auf der SCVM II-Facebook-Seite. Im Einzelnen sind es Mario Timmann, Mario Münch, Jesse Steenbock, Timon Klingenberg, Robin Herzog, Bastian Schümann und Thimo Joost, die sich „anderen Dingen widmen“ werden. Ebenfalls nicht mehr das SCVM II-Trikot tragen werden in der Saison 2020/2021 auch Joshua Mülter und Alexander Behrens, die es in die Bezirksliga Ost zum TSV Glinde und Ex-SCVM II-Trainer Sören Deutsch zieht.

Jan Knötzsch

Kommentieren