Schwatke auf Vereinssuche

"Werden ihm keine Steine in den Weg legen."

26. Januar 2014, 09:13 Uhr

Derrick Yeboah Schwatke (l.) verlässt Germania mit unbekanntem Ziel. Hier ist der 24-Jährige im Zweikampf mit HR-Spieler Demirci. Foto: KBS-Picture.de

Die Wechselperiode nähert sich dem Ende und mit Derrick Schwatke stellt sich noch einmal ein wuchtiger Offensivspieler ins Schaufenster. Schwatke, der vom HSV III beim VfR Neumünster landete und derzeit beim Oberligisten Germania Schnelsen unter Vertrag steht, sucht einen neuen Klub im Hamburger Osten.

"Er ist auf Grund seines Wohnortes ein wenig eingeschränkt und konnte dem Trainingspensum bei uns kaum nachkommen. Wir werden ihm keine Steine in den Weg legen und wollen ihm helfen. Ein potenzieller neuer Verein soll sich einfach mit uns und dem Spieler in Verbindung setzen", beschreibt Schnelsens Obmann Nils Kuntze-Braack die Lage des Kraftpaketes. Schwatke, wohnhaft Mümmelmannsberg, sucht demnach einen Ober- oder Landesligisten. Der Vertrag des 24-Jährigen, der bislang dreimal traf, sei in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst worden, heißt es von Vereinsseite.

Gyateng ist da

Eine Einigung ist darüber hinaus im Fall Gyateng gefallen. Der Torsteher wird in der Rückserie für Germania Schnelsen auflaufen. Der Oberligist konnte sich also doch noch mit TBS Pinneberg über die Ablösemodalitäten einigen.

Kommentieren