SCE will Trend fortsetzen

Bezirksliga Ost: SC Wentorf – SC Eilbek (Freitag, 19:30 Uhr)

31. März 2016, 20:30 Uhr

Nach fünf Partien ohne Sieg braucht der SC Wentorf mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Freitag, im Spiel gegen den SC Eilbek. Wentorf musste sich am letzten Spieltag gegen den ETSV Hamburg mit 1:2 geschlagen geben. Am Dienstag wies Eilbek den FSV Geesthacht mit 4:0 in die Schranken.

Der SCW ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal zwei Punkte konnte der Gastgeber bisher einfahren. Im Tableau ist für das Team von Trainer Olaf Rönnau auf dem zwölften Platz noch Luft nach oben. Der bisherige Ertrag des SC Wentorf in Zahlen ausgedrückt: sieben Siege, fünf Unentschieden und zwölf Niederlagen.

Zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den SCE dar. Der Gast belegt mit 51 Punkten einen Aufstiegsrelegationsplatz. Nach 24 absolvierten Begegnungen stehen für die Elf von Peter Vernickel 16 Siege, drei Unentschieden und fünf Niederlagen auf dem Konto.

Die bisherigen Gastauftritte brachten dem SC Eilbek Respekt in der Liga ein – ein Vorbote für die Partie bei Wentorf? Vor allem die Offensivabteilung von Eilbek muss der SCW in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Zum Ende der Saison wird der SC Wentorf noch einmal alle Kräfte mobilisieren müssen, um Punkte mitzunehmen. Gegner SC Eilbek steht in der Tabelle zehn Positionen besser da.

Kommentieren