Regio-Auftakt: Norderstedt siegt vor über 1000 Zuschauern!

26. Juli 2014, 00:29 Uhr

Foto: KBS-Picture

Eine Saison-Premiere, die für Eintracht Norderstedt wohl nicht besser hätte laufen können: Das Eröffnungsspiel der neuen Regionalliga Nord-Saison gewannen die Seeliger-Schützlinge gegen den VfR Neumünster mit 2:1 – und das vor der internen Rekordkulisse von 1109 Zuschauern im Edmund-Plambeck-Stadion!

Eintrachts Neuzugang Sinisa Veselinovic, der sich in den Testspielen bereits in Gala-Form präsentierte und allein drei Hattricks schnürte, durfte die neue Regio-Spielzeit mit dem ersten Treffer eröffnen (34.). Der 23-Jährige, der von den Sportfreunden Siegen nach Garstedt wechselte, war auch schon für den FC Bergedorf 85 und Curslack-Neuengamme aktiv.

Für die Vorentscheidung sorgte Jan Lüneburg keine 120 Sekunden nach seiner Einwechslung (80.), als er von Björn Nadler in Szene gesetzt wurde. Der Anschlusstreffer für die Gäste aus Neumünster durch Christopher Kramer kam zu spät (90. +3). Norderstedt grüßt zumindest für eine Nacht von der Spitze des Tableaus – ein gelungener Auftakt für EN!

Die große Bildershow präsentiert kbs-picture.de!

Kommentieren