15.06.2017

Philipkowski und Schultz weiterhin an Bord

FC St. Pauli verlängert mit zwei Nachwuchstrainern

U23-Trainer Joachim Philipkowski bleibt eine weitere Saison beim FC St. Pauli. Foto: KBS-Picture

Der FC St. Pauli setzt in seiner Nachwuchsabteilung weiter auf Kontinuität und verlängert die Verträge mit Joachim Philipkowski (Coach der U23) sowie Timo Schultz (Coach der U17). So einigten sich die Verantwortlichen des Kiezclubs bei Philipkowski auf eine Vertragsverlängerung bis zum 30. Juni 2018 und bei Schultz bis zum 30. Juni 2019.

„Es ist schön, dass wir unser Trainerteam zusammenhalten und so weiterarbeiten können. Es freut mich zudem, dass Timo seit diesem Sommer den Fußballlehrer-Lehrgang bestreitet. Davon wird er, aber auch wir profitieren. Es ist und bleibt ein Ziel von uns, auch unsere Coaches voranzubringen“, sagt Roger Stilz, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums (NLZ).

Die Weiterentwicklung der Nachwuchsspieler ist auch beiden Trainern ein großes Anliegen. „Ich freue mich, weiter für den FC St. Pauli tätig zu sein. Mir macht es großen Spaß, die jungen Spieler auf ihrem Weg zu begleiten“, erklärt Philipkowski und Schultz ergänzt: „Auch ich freue mich auf weitere Jahre im NLZ und hoffe, dass wir bald einen unserer Jungs am Millerntor spielen sehen.“

Joachim Philipkowski war von 2007 bis 2016 Leiter des NLZ des FC St. Pauli und trainierte zudem die U19 von Januar 2009 bis Juni 2016. Anschließend übernahm Philipkowski den Cheftrainerposten der U23, die er bereits von 1998 bis 2002 und 2007 bis 2009 betreut hatte. Der 56-Jährige, der als Profi von 1983 bis 1984 und 1992 bis 1994 insgesamt 50 Pflichtspiele (drei Tore) für die Braun-Weißen absolviert hatte, war von 1998 bis 2002 zunächst Co-Trainer, von August bis Dezember 2002 dann Cheftrainer der Lizenzmannschaft.

Timo Schultz wechselte im Sommer 2005 von Holstein Kiel zum FC St. Pauli und absolvierte bis 2011 insgesamt 138 Pflichtspiele (4 Partien in der 1. Bundesliga, 69 Spiele in der 2. Bundesliga, 56 Partien in der Regionalliga Nord, 9 Spiele im DFB-Pokal) für die Braun-Weißen. Im Sommer 2011 beendete Timo Schultz seine Profi-Karriere. In der Saison 2011/12 war Schultz Co-Trainer der U23, von Juli 2012 bis Dezember 2014 dann Co-Trainer der Profimannschaft. Seit März 2015 betreut der 39-Jährige als Cheftrainer die U17.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften