Oberliga

Per sofort: Cordi und Gehrke gehen getrennte Wege – Führt der Weg zum HSV III?

17. April 2023, 17:55 Uhr

Nach unseren Informationen ist Stefan Gehrke kein Cheftrainer mehr bei Concordia Hamburg. Der Weg soll zum HSV III führen. Foto: Bode

Während der Hamburger SV III beim TSV Buchholz 08 die wohl letzte Chance auf den Klassenerhalt verspielte (2:5), brodelte am Rande des „Kellerkicks“ bereits die Gerüchteküche – und wie! Genauer gesagt: Stefan Gehrke, aktuell in Diensten von Pokal-Halbfinalist Concordia Hamburg, soll zur neuen Saison das Ruder bei den akut vom Abstieg bedrohten Rothosen übernehmen. Cordi-Präsident Matthias Seidel entgegnete auf Nachfrage nur: „Von dem Gerücht habe ich auch schon gehört.“ Also mehr als eben nur ein Gerücht?

Fakt ist nämlich, dass der Tabellenachte der Oberliga und sein Chefcoach nach unseren Informationen per sofort getrennte Wege gehen werden! Das bestätigen uns sowohl Seidel als auch Gehrke nach einem gemeinsamen Gespräch am Montagabend. „Das Spiel gegen Türkiye war ein Stück weit der Sargnagel und hat mich in meiner Entscheidung, dem Verein abzusagen, bestätigt“, so Gehrke uns gegenüber. „Wir haben uns auf eine einvernehmliche Trennung geeinigt und einen Auflösungsvertrag unterschrieben. Da ich Matthias menschlich sehr schätze, habe ich seinem Wunsch einer sofortigen Trennung entsprochen.“

Bohlen soll übernehmen - Gehrke zum HSV III?

Nach nicht einmal einer Saison haben sich Cordi und Gehrke auf eine Trennung verständigt. Foto: Bode

Unterdessen erklärt Seidel: „Ich bedanke mich für eine intensive und gute Zeit. Wir schauen jetzt nach vorne, wollen uns in den letzten Spielen gut präsentieren und setzen den Fokus auf die neue Saison.“ Bevor es jedoch so weit ist, gilt es, die verbliebenen sechs Partien über die Bühne zu bringen. Und das offenbar mit Gehrkes bisherigem „Co“ Thomas Bohlen als neuem Interims-Cheftrainer.

Ob das Ende der Zusammenarbeit zwischen Cordi und Gehrke nur auf die letzten Ergebnisse – mit der 2:6-Klatsche beim FC Türkiye als negativer Höhepunkt – zurückzuführen ist? Wohl eher nicht. Denn unseren Kenntnissen zu Folge wird der 50-Jährige, der erst vor dieser Saison sein Amt bei Concordia angetreten hat, neuer Dompteur beim HSV III. Doch dazu hüllen sich die Parteien noch in Schweigen…

Autor: Dennis Kormanjos