03.11.2017

Paukenschlag am Gammer Weg: Trainer und Assistent hören auf!

Andrade-Granados und Grosse treten beim SV Altengamme zurück

Rücktritt: Coach Daniel Andrade-Granados (li.) und sein Co-Trainer Daniel Grosse (re.) hören beim SV Altengamme auf. Archivfoto: noveski.com

Riesige Überraschung beim SV Altengamme: Daniel Andrade-Granados ist ab sofort nicht mehr Trainer des Hansa-Landesligisten. Auch Co-Trainer Daniel Grosse ist nicht mehr im Amt. Einen Tag vor dem Heimspiel gegen den SC Condor II berichteten sowohl Andrade-Granados als auch stellvertretend für den Club vom Gammer Weg Philipp Mohr, der Liga-Manager des SVA, dass das Trainer-Team zurückgetreten ist. Andrade-Granados hatte den Posten als Coach in Altengamme am 1. Juli 2013 angetreten. Grosse, zunächst noch Spieler, rückte im Juli 2014 dann zum Co-Trainer auf. In der Tabelle belegt Altengamme derzeit den achten Rang. „Die im Sommer 2018 auslaufenden Verträge wurden nicht verlängert. Danach folgten einige Gespräche, in denen sie uns mitgeteilt haben, ihr Amt sofort niederzulegen“, so Mohr 

Die Pressemitteilung des SVA im Wortlaut

Der Sportverein Altengamme von 1928 e.V. und das Trainerteam Daniel Andrade-Granados und Daniel Grosse gehen per sofort getrennte Wege.

Auf Wunsch des Trainerteams wurde im Vorstand ihre Zukunft in der Ligamannschaft des SVA über den Sommer 2018 hinaus diskutiert. In einem persönlichen Gespräch wurde den Trainern die Entscheidung des Vereins mitgeteilt, die im Sommer auslaufenden Verträge nicht zu verlängern.

Daniel Andrade-Granados und Daniel Grosse haben daraufhin für sich den Endschluss gefasst, mit sofortiger Wirkung ihr Amt niederzulegen.

Der SV Altengamme bedankt sich bei den beiden Trainern für 4,5 bzw 3,5 Jahre herausragende Arbeit, mit der sie einen entscheidenden Anteil am Erfolg der Landesligamannschaft hatten. 


Der Verein bedauert die Entwicklung der letzten Stunden und wünscht den Trainern alles erdenklich Gute für die Zukunft und viel Erfolg!

Ein Trio übernimmt interimsweise

Interimsweise, so erklärt Philipp Mohr auf Anfrage der FussiFreunde-Redaktion, übernehmen die beiden derzeit verletzten Spieler Dennis und Kevin Herzberg sowie mit Peter Fließ ein ehemaliger Jugendtrainer des SVA den Trainerposten und werden ihre Premiere morgen im Heimspiel am Gammer Weg gegen den SC Condor (Anstoß: 14 Uhr) feiern. 


Die Trainer teilten ihre Entscheidung gestern Abend zunächst dem Verein und dann dem Team mit. „Daniel Grosse und ich sind der Meinung, dass es die beste Lösung ist, per sofort das Feld zu räumen. Der Acker ist bestellt. Es muss nur noch geerntet werden. Wir wünschen der Mannschaft alles Gute für die Zukunft“, so Andrade-Granados.  

Jan Knötzsch

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften