Oberliga

Paloma verlängert mit Harms

08. Januar 2020, 13:13 Uhr

Steffen Harms wird auch in der kommenden Saison Trainer des USC Paloma sein. Foto: Bode

Beim USC Paloma bleibt in der kommenden Saison was die Besetzung der Trainerposition angeht alles beim Alten: Wie der Club von der Brucknerstraße in einer Pressemitteilung bekanntgibt, haben sich der Oberligist und sein aktueller Coach Steffen Harms auf eine Fortführung der Zusammenarbeit auch in der Saison 2020/2021 geeinigt. Harms geht bei den "Tauben" damit ab dem Sommer in seine fünfte Spielzeit als Übungsleiter.

Die USC-Mitteilung im Wortlaut:

Wir freuen uns, heute offiziell mitteilen zu können, dass der USC Paloma und Trainer Steffen Harms den eingeschlagenen Weg gemeinsam weiter fortsetzen werden und er auch in der kommenden Spielzeit 2020/21 die Geschicke unserer Oberliga- Mannschaft lenken wird. Der 38-jährige Übungsleiter geht damit bereits in seine fünfte Saison als Cheftrainer an der Brucknerstraße.

Steffen Harms hat in den zurückliegenden Jahren akribisch gearbeitet und genießt aufgrund dessen bei den Verantwortlichen jede Menge Vertrauen. Seit seinem Amtsantritt hat er gemeinsam mit seinem Trainer- und Funktionsteam die Mannschaft geduldig und kontinuierlich – sowohl technisch als auch taktisch – weiterentwickelt. Er hat maßgeblichen Anteil am sportlichen Aufschwung und dem damit einhergehenden Erfolg des Teams, der in der vergangenen Saison mit dem Aufstieg in die Oberliga Hamburg gekrönt wurde. Nach der Rückkehr in die Beletage des Hamburger Amateurfußballs wurde beim USC Paloma der Klassenerhalt als Zielsetzung formuliert. 

Dass die Mannschaft das Potenzial zum Verbleib in Hamburgs höchster Spielklasse besitzt, hat sie trotz der aktuellen Tabellensituation auf dem Platz unter Beweis gestellt. Wir werden dieses Ziel erreichen und die dafür notwendigen Punkte sammeln. Das Team startet in der kommenden Woche selbstbewusst und optimistisch in die Vorbereitung auf die Rückrunde.

Kommentieren