12.01.2018

Palapies hört am Saisonende auf

Coach verlässt den SV Rugenbergen

Am Saisonende ist Schluss: Coach Ralf Palapies kehrt dem SV Rugenbergen den Rücken. Foto: KBS-Picture

Es ist die Saison der Abschiede zum Saisonende in der Oberliga: Nach Torsten Henke (SV Curslack-Neuengamme), dem Duo Peter Martens und Thomas Hoffmann (TuS Dassendorf), Thorben Reibe (VfL Pinneberg), Frank Pieper-von Valtier (BU) und Christian Woike (SC Condor) nimmt der nächste Trainer, der in den vergangenen Jahren zum Inventar der obersten Hamburger Spielklasse zählte, seinen Hut: Ralf Palapies stellt im Sommer seinen Posten als Trainer des SV Rugenbergen zur Verfügung. Das gaben die Bönningstedter am heutigen Freitagnachmittag bekannt.  

Die Pressemitteilung des SV Rugenbergen im Wortlaut

Ralf Palapies hat das Management des SV Rugenbergen in dieser Woche darüber informiert, dass er die RUG-Familie am Ende der Saison auf eigenen Wunsch verlassen wird.

„Wir müssen uns jetzt erstmal etwas schütteln und dann in die Planung für die neue Saison gehen“, so Ligamanager Andreas Lätsch.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften