Landesliga Hansa

Oher Wechselspiele – im Tor und im Umfeld

19. Mai 2021, 08:28 Uhr

Kenneth Kalek kann den Aufwand nicht mehr stemmen und verstärkt vorerst die Oher Zweitvertretung. Foto: Bode

Beim FC Voran Ohe herrschte während der langen Corona-Pause bereits ein reges Personaltreiben. Insbesondere beim Nachbarn aus dem Oberhaus, dem SV Curslack-Neuengamme, wurde der Hansa-Landesligist fündig, wenn es um Verstärkungen für den Kader ging. Nun verkünden die „Amselstiegler“ in einer Pressemitteilung: „Wechselspiele im Oher Tor und weiterer Zuwachs im Umfeld!“

„Mit kleinen Schritten bewegen wir uns auf die kommende Saison zu. Damit einhergehend gibt es einige weitere personelle Veränderung im Liga-Kader und –Umfeld“, erläutern die Oher Offiziellen – und führen dann aus: „Herzlich begrüßen möchten wir Ubai el Kahil (22). Ubai wird unser Team im Tor verstärken und den Kampf um die Nummer eins aufnehmen. Er wurde in der Jugend sehr gut ausgebildet (u.a. B-Regionalliga beim ETV und A-Regionalliga beim SC Victoria) und hat bereits erste Erfahrungen im Herrenbereich bei Vorwärts/Wacker Billstedt und dem FC Dynamo Hamburg gesammelt.“ Der Grund dafür, dass der FCVO auf der Position noch einmal tätig werden musste: „Einen Schritt kürzer wird hingegen unser Keeper Kenneth Kalek (22) treten. Er schafft momentan auf Grund seiner dualen Ausbildung den Aufwand nicht mehr, regelmäßig zu trainieren und wird ab sofort für unsere Zweite Herren auflaufen. Auf ein baldiges Wiedersehen!“

Glashoff weg, Ophey da

Ex-Sperber-Coach Ingo Glashoff verlässt den FCVO als Torwart-Trainer. Foto: Bode

Ebenso verabschieden möchten die Voran-Verantwortlichen Torwarttrainer Ingo Glashoff. „Ingo hat uns in dem schwierigen Corona-Jahr kurzfristig sehr geholfen. Auch dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken!“ Neu zum Team ums Team stößt derweil Melanie Ophey. „‚Mello‘ ist examinierte Physiotherapeutin und hat neben einem Physiotherapie-Studium auch die Ausbildung zur Sportphysiotherapeutin absolviert. Sie wird unsere Spieler im athletischen Bereich und bei der Regeneration von Verletzungen anleiten. Zusätzlich dazu wird sie uns bei der medizinischen Spieltags-Betreuung unserer Mannschaft unterstützen“, heißt es in der von Fußball-Abteilungsleiter Peter Bahr und Teammanager Daniel Schmitt unterzeichneten Mitteilung abschließend.

Kommentieren