Neues Gespann für die „Elstern“: Kreutzer/Acar fliegen auf 85!

Hansa-Landesligist geht mit neuem Trainerduo in die Rückrunde

08. Dezember 2017, 11:25 Uhr

Hakan Karadiken (Mi.) will sich fortan ausschließlich auf seine Manager-Tätigkeit konzentrieren. Neues Trainerduo bei den „Elstern“ sind Gökhan Acar (li.) und Dennis Kreutzer (re.). Foto: facebook/FCB

„Nach unserem Abenteuer beim FC Türkiye war die Pause bis zum Winter notwendig. Aber jetzt sind wir wieder vom Kopf her frei und bereit für eine neue Aufgabe“, sprühen Gökhan Acar und Dennis Kreutzer vor Tatendrang. Das Duo nahm sich nach Beendigung der Tätigkeit beim Oberligisten bewusst Zeit, um das eine Kapitel zu verarbeiten und ein neues in Angriff nehmen zu können. Letzteres ist nun in trockenen Tüchern. Kreutzer/Acar heuern per sofort beim Hansa-Landesligisten FC Bergedorf 85 an!

„Dennis und ich wollen dem Verein wieder auf die Beine helfen“, so Acar, der betont: „Priorität hat ganz klar der Nichtabstieg. Wir wissen, dass es eine Mammutaufgabe ist - aber wir sind davon überzeugt, den Traditionsverein in der Landesliga halten zu können.“ Ein wesentlicher Faktor seien auch „die Rahmenbedingungen“ gewesen, wie uns Acar verrät. „Ein Stadion und zwei Kunstrasenplätze, das ist natürlich top!“


Manager Hakan Karadiken erklärt uns derweil seinen Rückzug als Cheftrainer damit, dass er sein „Fähigkeiten und Qualitäten in anderen Bereichen wie Management, Vereinsführung und Sponsoring“ sieht. „Ich war ja von Anfang an nur Interimstrainer und habe mir die Zeit genommen, nach der besten Lösung für den Verein zu suchen. Ein gutes Trainerteam wächst ja nicht auf den Bäumen. Aber ich bin jetzt an diesem Punkt nicht derjenige, der die Jungs noch weiterentwickeln kann“, sagt er ganz offen und ehrlich. Wenn er über seine Nachfolger spricht, kommt er regelrecht ins Schwärmen: „Dennis und Gökhan haben bei Vorwärts-Wacker eine junge Mannschaft aufgebaut und diese mit geringen Mitteln und kontinuierlicher Arbeit in die Oberliga geführt. Sie haben sich ein Zeugnis erarbeitet und verdient, worüber man überhaupt nicht zu diskutieren braucht. Sie können mit jungen Spielern arbeiten und haben diese so weit entwickelt, dass einer von ihnen nun in der Regionalliga spielt und viele andere in der Oberliga.“

Zudem will Karadiken nicht außer acht lassen, dass beide „menschlich gesehen absolut feine Kerle“ sind. „Es passt wie die Faust aufs Auge! Sie genießen unser vollstes Vertrauen und wir sind fest davon überzeugt, die richtige Wahl getroffen zu haben.“ Diese Überzeugung unterstreicht Karadiken damit, dass Kreutzer/Acar gleich für anderthalb Jahre zugesagt haben! Und: Schlussendlich setzte sich das Duo gegen fünf weitere Kandidaten, die zum Teil über Oberliga-Erfahrung verfügen, durch. „Ich habe sehr darauf hingearbeitet. Sie sind meine absoluten Favoriten gewesen, passen super zu uns und sind hochmotiviert. Wir sind sehr stolz und freuen uns auf die Zusammenarbeit.“ Nun werde Karadiken selbst in seiner Funktion als Manager „richtig Gas geben“, um im Winter noch die eine oder andere personelle Verstärkung dazu zu bekommen. Sollte am Ende der Klassenerhalt gelingen, wäre dies „mit dem Gewinn der Meisterschaft gleichzusetzen“, betont er. „Ich wäre darüber genauso erfreut wie über einen Titel.“

Der Verein selbst verkündet über das soziale Netzwerk „facebook“: 

„Seit gestern Abend ist es perfekt! Der FC Bergedorf 85 hat ein neues Trainerteam verpflichtet, die unsere "Elstern" schwitzen und fliegen lassen. Dennis Kreutzer und Gökhan Acar stellen sich der Mission ‚Klassenerhalt’. Hakan Karadiken kann sich wieder seinen Aufgaben als Ligamanager und Familienvater widmen! Wir wünschen allen viel Erfolg!“

Autor: Dennis Kormanjos

Kommentieren