Bezirksliga 02

„Neue Saison, neues Team“ beim SV Börnsen

30. Dezember 2021, 20:04 Uhr

Alexander Schellhorn (re.) verstärkt das Team ums Team bei Bezirksligist SV Börnsen. Foto: Verein/facebook

Ende Oktober berichteten die Offiziellen der TSG Bergedorf von „heftigen Turbulenzen“ innerhalb des Vereins. Nach fünf Jahren werde Chefcoach Sven Lemke sein Amt zum Saisonende niederlegen. Ein Entschluss, der auch in Co-Trainer Alexander Schellhorn, Torwarttrainer Nico Gieratz und dem kompletten Betreuerteam reifte (HIER). Nun steht zumindest fest, wohin es Schellhorn ziehen wird – und zwar aus der Kreis- in die Bezirksliga…

„Neue Saison, neues Team“, lautet das Motto beim SV Börnsen. „Wie zu jedem Jahreswechsel, herrscht hinter den Kulissen ein reges Treiben. Die Planungen für die kommende Saison laufen auf Hochtouren“, heißt es in einer Mitteilung auf den Social Media.-Kanälen des Clubs. In diesem Winter habe man „die Chance genutzt, ab dem 01.06.2022 auch das ‚Team ums Team‘ weiter auszubauen“. Genauer gesagt: „Alexander Schellhorn verstärkt den SV Börnsen!“

Der 23-Jährige, „derzeit Trainer der TSG Bergedorf, wechselt somit zum Sommer die Seiten und wird Gesa Fenn als zusätzlicher Liga-Manager der Ersten Herren unterstützen“, teilen die Mannen von der „Hamfieldroad“ mit. „Für die Zweite Herren liegt die Verantwortung weiterhin bei den bisherigen Liga-Managern Christian Gorski und Dirk Gastein.“ Komplettiert werde das „Kompetenzteam Herrenfußball“ durch Nils Marx-Kneisel, der als Sportlicher Berater mit an Bord sein wird. Schellhorns Statement zur neuen Aufgabe: „Die Gespräche mit dem SVB und das familiäre Miteinander haben mir das Gefühl gegeben, beim SV Börnsen meine neue sportliche Heimat gefunden zu haben. Die entstehende Infrastruktur, die Philosophie und die Möglichkeit, als Fußballverein ohne größere Einschränkung Ideen zu verwirklichen, motivieren mich ab Sommer Vollgas zu geben.“

Auch Liga-Managerin Fenn freut sich über den Zuwachs: „Mit Alex haben wir jemanden für uns gewonnen, der den SVB vollauf versteht und lebt. Ich freue mich, dass die SVB-Familie weiter wächst und wir die zahlreichen Aufgaben auf mehrere Schultern verteilen können. So ist es möglich, die Vereinsaufgaben voranzubringen, ohne dass berufliche oder private Angelegenheiten darunter leiden. Zudem kehrt mit Nils jemand zurück, der seit langem ein wichtiger Teil dieser Familie war und ist.“

Wenige Tage zuvor haben die Verantwortlichen des SVB erst vermeldet, dass bei der Zweitvertretung ein Nachfolger für den scheidenden Henning Lüdemann gefunden werden konnte – und zwar gleich in doppelter Hinsicht: Carsten Bol wechselt nämlich zum SV Börnsen. „Der 57-Jährige, derzeit Trainer der Zweiten Herren des SVNA, wird ab dem 01.06.2022, gemeinsam mit Christian Somann, das neue Trainerteam an der Hamfieldroad bilden.

Kommentieren